Fürstentum Liechtenstein

pafl: Computer-Spiele: Veranstaltung für Erziehungsverantwortliche

      (ots) - Vaduz, 10. Mai (pafl) - Am kommenden Mittwoch, 17. Mai,
veranstaltet der Kinder und Jugenddienst des Amtes für Soziale
Dienste in Zusammenarbeit mit dem Dachverband der
Elternvereinigungen und dem Quake-Club einen Informationsabend für
Erziehungsverantwortliche mit dem Titel: "Videogames: Nutzen,
Gefahren, Klischees". Hauptreferent ist der "Cyber-Editor" Marc
Bodmer, Jurist, Analyst und Kenner der Szene.

    Der rasanten Entwicklung der elektronischen Unterhaltungsindustrie (Internet, PC- und Konsolenspiele) stehen viele Erziehungsverantwortliche ratlos gegenüber. Publik werdende Fälle von Missbrauch elektronischer Medien in Verbindung mit Gewaltdarstellungen schüren Unverständnis, Unlust und Desinteresse der älteren Generation gegenüber dem elektronischen Spieltrieb der Jungen. Die dabei wachsenden Informationslücken führen aber auch zu unangemessenen Vorbehalten oder Reaktionsweisen.

    Die Veranstaltung wird Einblick in das Marktgeschehen geben und in Forschungsergebnisse zur Wirkung von Videogames auf das Verhalten von Kindern und Jugendlichen. Sie soll einerseits dazu beitragen, unberechtigte Ängste abzubauen, andererseits aber auch praktische Hilfsmittel zur rechtzeitigen Erkennung von Gefährdung mit auf den Weg nach Hause geben. Zudem besteht die Möglichkeit, selbst Spiele auszuprobieren und sich mit jugendlichen Gamern zu unterhalten.

    Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Foyer des Liechtensteinischen Gymnasiums (Vaduz, Schulzentrum Mühleholz). Der Eintritt ist frei!

Programm:   1. Watchin' Da Game: Vorführung des Quake-Club Mauren 2. Videogames – zuschauen gilt nicht: - Marc Bodmer, Cyberculture - Editor 3. Gefahreneinschätzung aus psychologischer Sicht: - Luciano Giampa, Psychologe/ASD 4. Jugendschutz auf Knopfdruck - Diskussion und praktische Tipps für Eltern: - Thomas  List, Jugendschutzbeauftragter – Amt für Soziale Dienste, und Manuel Matt, Quake-Club Mauren

    Anschliessend besteht die Möglichkeit zum Gamen und Plaudern mit Spezialisten.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: