F├╝rstentum Liechtenstein

pafl: Hochbautenbericht 2005

      (ots) - Vaduz, 26. Oktober (pafl) ┬ľ Die Regierung hat den Bericht
zur mittelfristigen Planung staatlicher Bauten und Anlagen zuhanden
des Landtags verabschiedet. Der Hochbautenbericht 2005 pr├Ązisiert
die konzeptionellen Vorgaben seines Vorg├Ąngerberichtes, dessen
zentrale Aussagen nach wie vor g├╝ltig sind. Er zeigt neben einer dem
aktuellen Stand entsprechenden Darstellung der Neubauprojekte auch
eine ├ťbersicht ├╝ber die Instandsetzungsprojekte bestehender Bauten
und Anlagen.

    Die Planung und die Ausf├╝hrung staatlicher Bauten sind in den letzten Jahren erheblich komplizierter geworden. Nicht zuletzt auch durch europ├Ąische Verfahren und Regelungen gestaltet sich der Planungsablauf arbeits- und zeitintensiver. Die Einspruchsm├Âglichkeit bei ├Âffentlichen Arbeitsvergaben f├╝hrt zu erheblichem Mehraufwand und zu zeitlichen Verz├Âgerungen. Gesamthaft stellen die Organisation und die Projektleitung eines Neubauprojektes wie auch von Projekten zur Weiterentwicklung und Instandsetzung des Baubestandes eine h├Âchst anspruchsvolle Aufgabe dar.

    Die staatlichen Bauten und Anlagen stellen einen Geb├Ąudewert von aktuell rund 500 Mio. Franken dar. Im Schnitt der letzten Jahre gibt der Staat pro Jahr f├╝r Betriebskosten, Unterhalt- und Erneuerungskosten ca. 15 Mio. Franken aus. Dank der guten Bauqualit├Ąt der staatlichen Bauten und des noch relativ jungen Baubestands k├Ânnen die Erneuerungs- und Unterhaltskosten auf diesem Stand gehalten werden k├Ânnen. Bereits mittelfristig werden jedoch pro Jahr 10 bis 15 Mio. Franken zus├Ątzlich aufzuwenden sein. Der Aufwand wird langfristig durch die noch im Bau befindlichen Bauten sowie jene Projekte, ├╝ber die noch entschieden werden soll, vergr├Âssert. Wie der Hochbauten-Bericht belegt, sind aktuell folgende 6 Bauten im Wert von ca. 140 Mio. Franken beschlossen und in Ausf├╝hrung:

- Schulzentrum M├╝hleholz II - Landtagsgeb├Ąude mit Tiefgarage, Landesf├╝hrungsraum und Platzgestaltung - Landesarchiv und Verwaltungsr├Ąume der Regierung - Bushof Schaan mit Tiefgarage f├╝r das Post- und Verwaltungsgeb├Ąude - Polizeigeb├Ąude - Sofortmassnahmen - Landeswerkhof Vaduz, Wille/Wimag-Areal

Kontakt: Ressort Bauwesen Norman Hoop Tel.:  +423/236 60 20



Weitere Meldungen: F├╝rstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: