Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Fürstentum Liechtenstein

pafl: Das Regierungsgebäude wird hundert Jahre alt

      (ots) - Vaduz, 26 Oktober (pafl) – Vor hundert Jahren, am 28.
Dezember 1905, wurde das neu erstellte Regierungsgebäude in Vaduz
mit einer Landtagssitzung feierlich eröffnet. Aus Anlass des
100-jährigen Bestehens des Regierungsgebäudes sind alle
Interessierten herzlich zum "Tag der offenen Tür" eingeladen: Am
Samstag, 26. November, können von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr das
Regierungsgebäude und weitere Gebäude im Regierungsviertel
besichtigt werden. Vor dem "Tag der offenen Tür" wird allen
Haushalten ein Informationsprospekt zugestellt.

    Was bietet der "Tag der offenen Tür"?

    Neben dem Regierungsgebäude können auch das Landesarchiv, das Landesmuseum und das Rheinbergerhaus besichtigt werden. Ein besonderes Erlebnis bietet zudem der Gang über die provisorische Fussgängerverbindung zwischen dem Regierungsgebäude und dem Landesmuseum, welche einen Blick auf die Baustelle des neuen Landtagsgebäudes erlaubt.

    Alle Besucherinnen und Besucher können sich an Ständen beim Regierungsgebäude und beim Landesmuseum gratis mit Wurst und Brot verpflegen und einen heissen Punsch geniessen. Beim Kindertreffpunkt im Rheinbergerhaus können die Kinder unter Anleitung singen und tanzen.

"S' gross Huus" wird 100 Jahre alt

    In der kurzen Bauzeit von 1903 bis 1905 wurde das Regierungsgebäude nach Plänen des Architekten Gustav von Neumann aus Wien erbaut. Es kostete rund 380'000 Kronen, 25 Prozent mehr als die gesamten Staatseinnahmen des Jahres 1905. Am "Tag der offenen Tür" können die Büros der Regierungsmitglieder, die Sitzungszimmer des Landtags und der Regierung und weitere Räumlichkeiten besichtigt werden. Im Medienraum im 3. Stock wird zu jeder vollen und halben Stunde der Dokumentarfilm "Das Regierungsviertel" gezeigt.

Landesarchiv erhält Neubau

    Im Landesarchiv, dem zentralen Aufbewahrungsort für die Akten staatlicher Stellen, können Benutzer- und Magazinräume besichtigt werden. Zunehmende Raumnöte im Landesarchiv machen einen Neubau unumgänglich. Das Landesarchiv wird deshalb nächstes Jahr in ein Provisorium nach Triesen umziehen. An der Stelle des heutigen Gebäudes wird ein Neubau erstellt.

Sitz der Musikschule im Rheinbergerhaus

    Das Rheinbergerhaus, Geburtshaus des Komponisten Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901) und seit 1969 Sitz der Musikschule, war eines der ersten Amtshäuser im Regierungsviertel. Die Ursprünge des Hauses gehen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Am "Tag der offenen Tür" können hier Unterrichtsräume, der Vortragssaal und die Bibliothek besichtigt werden.

Dauerausstellungen im Landesmuseum

    Im Landesmusum können die sechs Dauerausstellungen zu den Themen "Siedeln", "Schützen", "Feiern", "Herrschen", "Schaffen" und "Nutzen" besichtigt werden. Im Foyer befindet sich zudem eine Ausstellung mit Plänen und Modellen zur baulichen Gestaltung des Regierungsviertels. Zu jeder halben und vollen Stunde kann der Dokumentarfilm "Das Regierungsviertel" im Medienraum angeschaut werden.

Kontakt: Regierungssekretär Norbert Hemmerle Tel.:  +423/236 60 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: