F├╝rstentum Liechtenstein

pafl: Geschenk der Onassis-Stiftung an das Land Liechtenstein

      (ots) - Vaduz, 24. Oktober (pafl) ┬ľ In einem feierlichen Akt wurde
am 24. Oktober 2005 von Angeh├Ârigen des Stiftungsrates der Alexander
S. Onassis Public Benefit Foundation im Kunstraum Engl├Ąnderbau eine
Bronzeplastik als Geschenk an das Land Liechtenstein ├╝bergeben. Die
├ťbergabe fand in Anwesenheit von Landtagspr├Ąsident Klaus Wanger,
Regierungschef Otmar Hasler und weiteren Mitgliedern von Landtag und
Regierung statt.

    Der Verpflichtung zur griechischen Kultur Rechnung tragend, hat der Stiftungsrat als Geschenk eine Bronzeplastik ausgew├Ąhlt, welche eine Szene aus der griechischen Mythologie darstellt: Herakles als Bogensch├╝tze. Die Bronzeplastik des franz├Âsischen Bildhauers Emile Antoine Bourdelle (1861-1929) ist 63 x 60 Zentimeter gross und geh├Ârt zu einer Gruppe von Studien, von denen es 15 Exemplare gibt. Der Kunstraum Engl├Ąnderbau wird die Plastik nur vor├╝bergehend beherbergen, ihren endg├╝ltigen Standort soll die Bronzeplastik k├╝nftig im neuen Landtagsgeb├Ąude finden.

    Mit dem Geschenk der Bronzeplastik an das Land Liechtenstein m├Âchte sich die Onassis-Stiftung f├╝r die seit 30 Jahren gew├Ąhrte Gastfreundschaft erkenntlich zeigen: 1975 wurde die Stiftung, dem letzten Willen von Aristoteles Onassis folgend, in Liechtenstein errichtet. Die Stiftung wurde ins Leben gerufen, um gemeinn├╝tzige und wohlt├Ątige Zwecke im Sinne des Stifters zu erf├╝llen. In Liechtenstein hat die Stiftung die Internationale Akademie f├╝r Philosophie und das Heilp├Ądagogische Zentrum in Schaan massgeblich unterst├╝tzt.



Weitere Meldungen: F├╝rstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: