Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungschef Otmar Hasler in Washington

      (ots) - Vaduz, 16. September (pafl) - Regierungschef Otmar Hasler
absolvierte anlässlich seines Arbeitsbesuches in Washington am 15.
September ein ebenso intensives wie abwechslungsreiches Programm. In
einem Arbeitsgespräch mit US-Kongressab-geordneten konnte er
bilaterale Themen ansprechen und die jüngsten politischen und
wirtschaftlichen Entwicklungen in Liechtenstein darlegen. Damit
unterstrich der Regierungschef die Bedeutung der guten Beziehungen
zwischen Liechtenstein und den USA, um die sich die Regierung stets
bemüht hat. „Die USA sind ein wichtiger Partner für uns. Wir konnten
die freundschaftlichen Beziehungen in den letzten Jahren in
verschiedensten Bereichen kontinuierlich ausbauen, nicht zuletzt
auch dank unserer Botschaft in Washington, die wir vor drei Jahren
eröffnet haben.“ Einige der Kongress-Abgeordneten sind mit
Liechtenstein aufgrund eines Besuches im Land mit der
Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer bereits vertraut,
für die anderen war es die erste Möglichkeit sich mit Liechtenstein
bekannt zu machen.

    Anschliessend besuchte Regierungschef Hasler das Holocaust Memorial Museum in Washington und legte einen Kranz für die Opfer des Holocaust nieder. „Ich bin tief bewegt von den anschaulichen Darstellungen. Das Museum sieht seine Rolle nicht nur in der Information über die Tragödie des Holocaust, seine Dokumentation und Aufarbeitung, sondern insbesondere in der Aufklärung, was jeder Einzelne bei gegenwärtigen massiven Menschenrechtsverletzungen und Genozid wie zum Beispiel in Darfour in Sudan tun kann,“ sagte der Regierungschef. Otmar Hasler nutzte auch die Gelegenheit über die wichtigsten Ergebnisse der Untersuchungen der Unabhängigen Historikerkommission in Liechtenstein zu berichten.

    Bei einem viel beachteten Vortrag an der Georgetown Universität, die 1789 gegründet wurde und damit die älteste katholische Universität der USA ist, gab Regierungschef Hasler einen Überblick über die wichtigsten finanz- und wirtschaftspolitischen Themen Liechtensteins. Neben Persönlichkeiten aus der US-Administration und Universitätsprofessoren waren auch der Schweizer Botschafter Blickenstorfer und andere hochrangige diplomatische Vertreter anwesend.

    Regierungschef Otmar Hasler reiste anschliessend nach New York weiter, wo er vor der UNO sprechen wird.

Kontakt:
Dr. Gerlinde Manz-Christ
Tel. +423 776 61 80



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: