Fürstentum Liechtenstein

pafl: Jugendschutz am Staatsfeiertag

(ots) - Vaduz, 5. August (pafl) - Dem Jugendschutz wird auch am diesjährigen Staatsfeiertag besonderes Augenmerk geschenkt. Präventive Massnahmen sollen exzessiven Alkoholkonsum und seine oft in Gewalt mündenden Folgen verhindern helfen. So werden im Vorfeld der Veranstaltung alle Personen, die für Abgabe und Verkauf verantwortlich sind, über ihre gesetzlichen Verpflichtungen aufgeklärt und beraten. Auch die umliegenden Tankstellenshops werden dabei berücksichtigt. Im Ausschank- und Kassabereich sind jeweils Jugendschutzkleber angebracht, die dem ohnehin gestressten Personal lange Diskussionen mit "Ungläubigen" ersparen helfen; schliesslich müssen festgestellte Übertretungen zur Anzeige gebracht werden. Alkopops sind im Veranstaltungsareal generell verboten. In der Bevölkerung und bei den verantwortlichen Unternehmern und Standbetreibern stossen die präventiven Jugendschutzmassnahmen durchwegs auf Verständnis.

Das könnte Sie auch interessieren: