Fürstentum Liechtenstein

pafl: Staatsfeiertag mit buntem Unterhaltungsprogramm

      (ots) - Vaduz, 9. Juli (pafl) – Auch dieses Jahr bietet der
Staatsfeiertag am Sonntag, 15. August ein vielfältiges und buntes
Unterhaltungsprogramm. Der Vormittag ist wiederum dem offiziellen
Teil gewidmet; am Nachmittag verwandelt sich das Städtle Vaduz in
einen grossen Festplatz. Traditioneller Höhepunkt und Abschluss des
Staatsfeiertags ist das Feuerwerk um 22.00 Uhr.

Offizieller Teil am Vormittag     Die offizielle Feier am Vormittag wird um 9.30 Uhr mit der heiligen Messe auf der Schlosswiese eröffnet. Anschliessend folgen die Ansprachen von Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Landtagspräsident Klaus Wanger. Die Feier wird durch den Musikverein Konkordia Mauren musikalisch umrahmt. Um ca. 11.30 Uhr laden Fürst Hans-Adam II. und Fürstin Marie von und zu Liechtenstein zum Aperitif in den Schlossgarten ein.

Volksfest am Nachmittag     Am Nachmittag beginnt ab 14.00 Uhr das Volksfest im Städtle Vaduz. Die mitwirkenden Vereine bieten verschiedene kulinarische Köstlichkeiten an. Ein Unterhaltungsprogramm mit Spielmöglichkeiten für Junge und Junggebliebene, Tanz-Vorführungen und musikalischer Unterhaltung in verschiedenen Stilrichtungen sorgt für Kurzweil, Spiel und Spass.

Feuerwerk     Das grosse Feuerwerk um 22.00 Uhr bildet den krönenden Abschluss des Staatsfeiertags. 8 Feuerwerksbilder werden den Nachthimmel über Vaduz mit einer farbenfrohen, bezaubernden Lichtfülle überziehen. Schon im Voraus werden die Höhenfeuer und die Krone auf Tuass weithin sichtbar den liechtensteinischen Staatsfeiertag anzeigen.

Durchführung bei jeder Witterung     Das gesamte Programm mit Feldmesse, Volksfest und Feuerwerk wird auch bei schlechtem Wetter programmgemäss durchgeführt.

    Informationen zum Staatsfeiertag sind auch im Landeskanal und im Internet unter www.pia.llv.li abrufbar.

Kontakt:
Presse- und Informationsamt
Helene Roeckle
Tel.:  +423/236 67 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: