Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungschef Otmar Hasler trifft Bundespräsident Horst Köhler

      (ots) - Informationsreise des Diplomatischen Korps Berlin in die
Bodensee-Region

    Vaduz, 6. Juli (pafl) - Anlässlich eines Empfangs des deutschen Bundespräsidenten Horst Köhler auf Schloss Salem in Baden- Württemberg traf der Bundespräsident mit Liechtensteins Regierungschef Otmar Hasler zusammen. Im Zentrum dieses Gesprächs standen unter anderem die Beziehungen zwischen den beiden Ländern Deutschland und Liechtenstein.

    "Das Gespräch fand in einer überaus herzlichen Atmosphäre statt", erklärte Regierungschef Hasler im Anschluss an das Treffen mit dem Bundespräsidenten vom 5. Juli auf Schloss Salem. Das Treffen von Bundespräsident Köhler und Regierungschef Hasler ereignete sich im Vorfeld des eigentlichen Empfangs im Prälatensaal von Schloss Salem. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen verschiedene Aspekte der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

    Einmal im Jahr lädt der deutsche Bundespräsident die in Berlin akkreditierten Botschafterinnen und Botschafter zu einer Informationsreise ein. Dieses Jahr wollte Horst Köhler den Missionschefs seine Heimat, nämlich das Bundesland Baden-Württemberg und insbesondere die Bodenseeregion zeigen. Begleitet wurde er von den in Deutschland akkreditierten ca. 140 Botschaftern, darunter auch der liechtensteinische Botschafter in Berlin, Josef Wolf.

    Um die Internationalität des Bodenseeraums hervorzuheben, hatte der baden-württembergische Ministerpräsident Günther H. Oettinger zum Empfang im Schloss Salem auch die angrenzenden Schweizer Kantone, das Bundesland Vorarlberg und das Fürstentum Liechtenstein eingeladen. Die Kantone waren durch ein Regierungsmitglied oder durch einen hochrangigen Parlamentarier vertreten, Liechtenstein durch Regierungschef Otmar Hasler.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: