Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungschef empfängt Richter des EFTA-Gerichtshofes

      (ots) - Vaduz, 28. Juni (pafl) - Am 28. Juni 2005 empfing
Regierungschef Otmar Hasler den Präsidenten des EFTA-Gerichtshofes,
Professor Carl Baudenbacher, und die von Norwegen und Island
bestellten Richter, Per Tresselt und Thorgeir Örlygsson, zu einem
gegenseitigen Meinungsaustausch. Im Mittelpunkt des einstündigen
Gesprächs standen das gegenseitige Kennenlernen, die Entwicklung der
Rechtssprechung des EFTA-Gerichtshofes sowie Fragen der europäischen
Integration. Professor Baudenbacher wurde 1995 als Richter für
Liechtenstein an den EFTA-Gerichtshof in Luxemburg berufen und ist
seit dem 15. Januar 2003 Präsident des EFTA-Gerichtshofes. Der
EFTA-Gerichtshof ist das rechtliche Kontrollorgan innerhalb des
EWR-Abkommens und wurde parallel in Anlehnung an den Europäischen
Gerichtshof (EuGH) errichtet. Der EFTA-Gerichtshof ist für die
Auslegung der Bestimmungen des EWR-Abkommens gegenüber den
EWR/EFTA-Staaten, Norwegen, Island und Liechtenstein, zuständig.

Kontakt:
Stabsstelle EWR
Dr. Andrea Entner-Koch
Tel +423/236 60 37



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: