Fürstentum Liechtenstein

pafl: EWR-Ministerrat in Luxemburg

(ots) - Vaduz, 14. Juni (pafl) - Am 14. Juni 2005 fand in Luxemburg der 23. EWR-Ministerrat statt. Die Ratssitzung wurde von Jean Asselborn, Stellvertretender Premierminister und Aussenminister von Luxemburg, präsidiert. Liechtenstein wurde durch Regierungsrätin Rita Kieber-Beck vertreten. In einer Bestandesaufnahme der EWR-Zusammenarbeit wurde festgestellt, dass der EWR auch nach seiner Erweiterung um 10 neue Mitgliedstaaten vom 1. Mai 2004 reibungslos funktioniert. Im Zentrum der weiteren Diskussion stand die aktuell laufende WTO- Welthandelsrunde. Die liechtensteinische Aussenministerin unterstrich die Wichtigkeit des Zugangs zu fremden Märkten für Liechtenstein. Weitere Themen, die besprochen wurden, waren der Stand der Dinge des EWR-Finanzmechanismus, mittels dessen die EFTA- /EWR-Staaten zur Reduzierung von sozialen und wirtschaftlichen Ungleichheiten innerhalb des EWR beitragen, sowie der wieder belebte Lissabon-Prozess, mit welchem Europa zu einer wettbewerbsfähigen Wirtschaftszone werden soll. Dem eigentlichen Treffen ging ein Gedankenaustausch zu politischen Fragen, unter anderem zu Russland, dem Mittleren Osten und dem westlichen Balkan, voraus. Regierungsrätin Rita Kieber-Beck ergriff die Gelegenheit, auf das vielfältige Engagement Liechtensteins im westlichen Balkan hinzuweisen.

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: