Fürstentum Liechtenstein

pafl: Sportministerkonferenz in Andorra

(ots) - Vaduz, 1. Juni (pafl) - Am 31. Mai 2005 fand in Andorra anlässlich der Kleinstaatenspiele eine Konferenz der Sportminister der Teilnehmerstaaten statt. Liechtenstein war durch Sportminister Klaus Tschütscher vertreten. Das Thema der Konferenz war die Bekämpfung des Dopings im Sport. Diskutiert wurden hierbei die diesbezüglichen Möglichkeiten und die bereits in den einzelnen Staaten ergriffenen Massnahmen. Besonders hervorgehoben wurden die Verantwortung und die Wichtigkeit einer guten und engen Zusammenarbeit von Politik und Sportverbänden und klarer Rechtsgrundlagen. Regierungschef-Stellvertreter Tschütscher berichtete über die Anstrengungen Liechtensteins im Kampf gegen Doping der letzten Jahre und bekräftigte, dass Liechtenstein die zuständigen Institutionen und Organisationen national sowie auch international weiterhin in ihren Bemühungen unterstützen werde. Am Rande der Konferenz benützte Sportminister Tschütscher die Gelegenheit zu mehreren bilateralen Gesprächen mit Amtskollegen betreffend den Sport.

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: