Fürstentum Liechtenstein

pafl: Offizieller Arbeitsbesuch der liechtensteinischen Aussenministerin, Regierungsrätin Rita Kieber-Beck, bei Bundesrätin Micheline Calmy-Rey am 6. Juni 2005

      (ots) - Vaduz, 1. Juni (pafl) - Am 6. Juni 2005 wird Bundesrätin
Micheline Calmy-Rey, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements
für auswärtige Angelegenheiten (EDA), ihre liechtensteinische
Amtskollegin, Regierungsrätin Rita Kieber-Beck, zu einem offiziellen
Arbeitsbesuch im Von-Wattenwyl-Haus in Bern empfangen. Es handelt
sich um den ersten offiziellen Arbeitsbesuch der neuen
liechtensteinischen Aussenministerin bei Frau Bundesrätin Calmy-Rey.

    Gesprächsthemen bilden die Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Liechtenstein in der UNO und anderen internationalen Gremien sowie im Bereich der humanitären Hilfe. Seit Jahren unterstützt das Fürstentum Liechtenstein humanitäre Projekte der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) des EDA. Der Besuch findet unmittelbar nach dem Abstimmungswochenende vom 5. Juni in der Schweiz statt. Die Abkommen zwischen der Schweiz und der EU über Schengen/Dublin werden darum ebenfalls Gesprächsgegenstand sein.

    Dieser Besuch ist Ausdruck der ausgezeichneten freundschaftlichen Beziehungen, die die beiden Nachbarstaaten verbinden.

Kontakt:
S.D. Botschafter Prinz Stefan von Liechtenstein, Liechtensteinische
Botschaft, Bern, 004131 357 64 11
oder
Roland Marxer, Amt für Auswärtige Angelegenheiten, Telefon 00423 236
60 50




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: