Fürstentum Liechtenstein

pafl: Internationales Trainingsseminar – Menschenrechte und Jugendarbeit

(ots) - Vaduz, 16. Mai (pafl) - Mit Unterstützung des Amtes für Soziale Dienste bietet der Verein Liechtensteiner Jugendorganisationen ein grenzüberschreitendes Trainingsseminar "Kompass" für Jugendarbeitende an, zu dem Gäste aus Belgien, Luxemburg, Deutschland, Österreich und Liechtenstein erwartet werden. Das Seminar findet vom 20. bis 25. Mai im Haus Gutenberg (Balzers) statt und wird durch das EU-Programm JUGEND gefördert. Das Seminar basiert auf den Inhalten und praxisorientierten Übungen des Handbuches "Kompass". Dieses wurde für die (ausser)-schulische Bildung Jugendlicher zur Thematik Menschenrechte vom Europarat entwickelt und vor kurzem vom Deutschen Institut für Menschenrechte auf deutsch herausgegeben. "Kompass" umfasst u. a. folgende Themen: Armut, Bildung, Demokratie, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit, Frieden und Gewalt, Gesundheit, Gleichstellung von Mann und Frau, Kinderrechte, Umwelt, Politische Beteiligung. Ein zentrales Anliegen dieser Fortbildung ist es, den Teilnehmenden die Möglichkeit zu geben, die Methoden kennen zu lernen, um sie für die eigene Praxis in der Jugendarbeit umsetzen zu können und den Erfahrungsaustausch zu fördern.

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: