Fürstentum Liechtenstein

pafl: Frühjahrstagung der Schweizerischen Informatikkonferenz in Vaduz

(ots) - Vaduz, 13. Mai (pafl) - Die Schweizerische Informatikkonferenz SIK ist eine interkantonale gesamtschweizerische Organisation, in der die Informatik-Leiter der öffentlichen Verwaltungen zusammengeschlossen sind. Sie wurde im Jahr 1975 gegründet. Heute sind alle Kantone sowie das Fürstentum Liechtenstein Mitglieder. Das Ziel der SIK ist, die Zusammenarbeit der öffentlichen Verwaltungen auf dem Gebiet der Informatik zu fördern, insbesondere den systematischen Austausch von Informationen, Erfahrungen und Grundlagen jeder Art. Die SIK schliesst Rahmenverträge mit IT- Lieferanten ab, dank welchen die öffentlichen Verwaltungen über bessere Einkaufskonditionen verfügen, als wenn sie alleine Verträge abschliessen würden. Im Weiteren erfüllt sie auch eine Koordinations- und Harmonisierungsfunktion, indem sie zuhanden ihrer Mitglieder Empfehlungen erlässt. Die Liechtensteinische Landesverwaltung ist Gastgeber der diesjährigen Frühjahrstagung, die am 19./20. Mai in Vaduz stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren: