Fürstentum Liechtenstein

pafl: Schutz der Menschenrechte bei der Terrorismusbekämpfung - Liechtenstein unterstützt OSZE-Projekt

      (ots) - Vaduz, 12. April (pafl) - Die Regierung hat in ihrer
Sitzung vom 12. April 2005 beschlossen, ein Projekt der Organisation
für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) mit 20'000 Euro
zu unterstützen. Das Projekt befasst sich mit den verschiedenen
Aspekten der Terrorismusbekämpfung unter Wahrung und Stärkung der
demokratischen Institutionen, der Rechtstaatlichkeit und der
Menschenrechte. Zu diesen Themen sollen Schulungen,
Diskussionsrunden und Expertenworkshops durchgeführt werden. Weiter
sollen nationale Anti- Terrorismusgesetzgebungen auf ihre
Vereinbarkeit mit den internationalen Menschenrechtsnormen überprüft
werden.

    Liechtenstein hat in seinen langjährigen und zielstrebigen Anstrengungen zur Bekämpfung des Terrorismus immer wieder die Notwendigkeit des Schutzes der Menschenrechte und der demokratischen Grundfreiheiten bei der Durchführung von Anti-Terrorismus-Massnahmen hervorgehoben und vertreten. Die Unterstützung dieses Projekts ist eine weitere glaubwürdige und konsequente Folge dieser Politik.

Kontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Karin Lingg
Tel.:  +423/236 60 52




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: