Fürstentum Liechtenstein

pafl: Arbeitslosenquote unverändert bei 2,6%

(ots) - Deutliche Steigerung der Stellenangebote Vaduz, 8. April (pafl) - Die Arbeitslosenzahlen haben sich im Vergleich zum Vormonat Februar nur wenig verändert. Per Saldo ist ein leichter Anstieg um 3 Personen zu verzeichnen. Hierbei handelt es sich um die geringste Zunahme seit 6 Monaten. Die Arbeitslosenquote bleibt weiterhin bei 2,6%. Ende März waren insgesamt 786 Arbeitslose bei der Arbeitsvermittlung eingeschrieben. Den 83 Neuzugängen stehen 80 Abgänge gegenüber, was auf eine anhaltend hohe Dynamik im Arbeitsmarkt hinweist. Eine positive Entwicklung konnte im Dauerstellenbereich festgestellt werden. Im Berichtsmonat März wurden von den Arbeitgebern 47 neue Stellenangebote beim Amt für Volkswirtschaft gemeldet, gegenüber lediglich 18 im Vormonat Februar. Im März konnten deshalb 36 von insgesamt 62 gemeldeten Dauerstellen besetzt werden. Insgesamt konnten im März 58 arbeitslose Personen eine neue Arbeitsstelle antreten, das sind deutlich mehr als in den Vormonaten. Weitere 22 Abmeldungen wurden infolge Auslandsaufenthalt, Ausbildung, längerer Krankheit, Verzicht, Pensionierung, Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit oder durch Wegfall der Anspruchsberechtigung registriert. März-Statistik des Jahres 2004 Der Vergleich mit dem Vorjahr zeigt, dass bei den Arbeitslosenzahlen eine Zunahme um 91 Personen gegenüber März 2004 zu verzeichnen ist. Die Arbeitslosenquote hat sich in diesem Zeitraum um 0,9% auf 2,6% erhöht. Bei den ALV-Anspruchsberechtigten ist eine Zunahme um 46 auf nunmehr 610 Personen gegenüber März 2004 festzustellen. Offene Dauer- und Temporärstellen Der Zugang an Stellenmeldungen durch die Arbeitgeber entwickelte sich sehr positiv. Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen erhöhte sich von 20 per Ende Februar auf 32 per Ende März. Bei den Dauerstellen sind noch 26 Stellenangebote offen, ausserdem gibt es noch 3 temporäre Stellen sowie 3 staatlich geförderte Berufspraktikumsstellen zu besetzen. Dabei handelt es sich um Stellen, welche speziell jugendlichen Stellensuchenden unter 25 Jahren angeboten und für 6 bis maximal 12 Monate vom Land finanziell gefördert werden können, um den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern. Personen, die ihre Ausbildung abgeschlossen und noch keine berufliche Erfahrung haben, können auf diesem Weg erste Berufserfahrungen sammeln, mit der Arbeitswelt in Kontakt bleiben und ihre Kenntnisse auf dem neuesten Stand halten. Kontaktstelle für Arbeitgeber Für Arbeitgeber, die offene Stellen zu besetzen haben, gilt folgende Kontaktstelle beim Amt für Volkswirtschaft: Ansprechpartner für Arbeitgeber ist Beat Schurte, erreichbar unter Telefon 236 69 42 oder per Mail an stellenmeldung@avw.llv.li. Ziel des Amtes für Volkswirtschaft ist es, über eine möglichst hohe Anzahl offener Stellen informiert zu sein, um den Arbeitgebern und Arbeitnehmern den besten Service zu bieten.

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: