Fürstentum Liechtenstein

pafl: Arbeitslosenquote im Februar unverändert bei 2.6 Prozent

      (ots) - Vaduz, 8. März (pafl) - Die Arbeitslosenzahl hat sich im
Vergleich zum Vormonat nur wenig verändert. Per Saldo ist eine
leichte Zunahme von 8 Personen festzustellen, das ist die niedrigste
Zunahme seit einem halben Jahr. Die Abeitslosenquote bleibt
unverändert bei 2.6 Prozent. Den 87 Neuzugängen stehen 79 Abgänge
gegenüber, dies ist ein erfreuliches Zeichen für eine anhaltend hohe
Dynamik im Arbeitsmarkt. Bei den Dauerstellen konnten im
Berichtsmonat 40 Stellen besetzt werden.

    Im Februar konnten 48 arbeitslose Personen eine neue Arbeitsstelle antreten. Weitere 31 Abmeldungen wurden infolge Auslandsaufenthalt, Ausbildung, längerer Krankheit, Verzicht, Pensionierung und auch Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit verzeichnet. Sechs Personen waren von der Aussteuerung betroffen.

Vergleich mit den Vormonaten

    Der starke Anstieg der Arbeitslosenzahlen in den Vormonaten ist jetzt deutlich abgeflacht. Die Zunahme um 8 Personen im Berichtsmonat ist der geringste Anstieg seit Oktober 2004. Die Anzahl der übrigen Stellensuchenden hat sich von 56 auf 51 verringert. Hierbei handelt es sich um Personen, welche noch in einem Arbeitsverhältnis stehen. Sie stehen in der Kündigungszeit oder suchen ohne erfolgte Kündigung eine neue Stelle über die öffentliche Arbeitsvermittlung beim Amt für Volkswirtschaft.

Offene Stellen

    Der Zugang an Stellenmeldungen durch die Arbeitgeber entwickelte sich in der letzten Zeit sehr lebhaft. Per Ende des Berichtsmonats waren noch 20 offene Stellen zu verzeichnen, im Laufe des Februars konnten jedoch 40 Dauerstellen besetzt werden. In diesem Bereich zeigt sich seit Jahresbeginn eine grosse Dynamik. Für die Arbeitslosen ergeben sich dadurch immer wieder Chancen, eine neue Arbeitsstelle zu finden.

    Die Stellenmeldungen durch die Arbeitgeber erfolgen auf freiwilliger Basis. Drei staatlich geförderte Berufspraktikumsstellen sind zur Zeit noch offen, je eine Stelle für einen Möbelschreiner, einen Heizungs-/Sanitärmonteur und einen Zimmermann/Schreiner. Dabei handelt es sich um Stellen, welche speziell jugendlichen Stellensuchenden unter 25 Jahren angeboten und für 6 bis max. 12 Monate vom Land finanziell gefördert werden. Im Temporärbereich sind gegenwärtig keine offenen Stellen verzeichnet.

    Für Arbeitgeber, die offene Stellen zu besetzen haben, gilt folgende Kontaktstelle beim Amt für Volkswirtschaft: Ansprechpartner für Arbeitgeber ist Beat Schurte, erreichbar unter Telefon 236 69 42 oder per mail an stellenmeldung@avw.llv.li. Ziel des Amtes für Volkswirtschaft ist es, über eine möglichst hohe Anzahl offener Stellen informiert zu sein, um den Arbeitgebern und Arbeitnehmern den besten Service zu bieten.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: