Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein unterstützt OSZE-Projekt in Serbien und Montenegro

      (ots) - Vaduz, 1. Februar (pafl) - Die Sicherheitslage in Serbien
und Montenegro ist nach wie vor instabil, eine der wichtigsten
Aufgaben der OSZE-Mission in Belgrad ist es deshalb, das
Polizeiwesen zu unterstützen und rechtsstaatliche und demokratische
Grundsätze der Polizeiarbeit zu vermitteln. Die Regierung hat in
ihrer Sitzung vom 1. Februar 2005 beschlossen, diese Arbeit mit
einem freiwilligen Beitrag von 13'510 Euro zu unterstützen. Mit
diesem Beitrag wird die notwendige technische Ausrüstung, wie z.B.
kugelsichere Westen, spezielle Telefone eines Verhandlungsteams, das
bei Entführungen und Geiselnahmen zum Einsatz kommt, finanziert. Die
Ausrüstung ermöglicht den Verhandlern ihre schwierige Aufgabe, bei
Geiselnahmen und Entführungen mit grösstmöglicher Rücksicht auf die
Opfer zu agieren und eine gewaltfreie Lösung herbeizuführen.

Kontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Esther Schindler
Tel.:  +423/236 60 61




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: