Fürstentum Liechtenstein

pafl: Korrektur

      (ots) - Bestellung von ad-hoc EFTA-Richtern und ad- hoc ESA-
Kollegiumsmitgliedern

    Vaduz, 4. Januar (pafl) - Liechtenstein kann neben dem ordentlichen Richter für den EFTA-Gerichtshof (Professor Carl Baudenbacher) und dem ordentlichen Kollegiumsmitglied für die EFTA- Überwachungsbehörde (Bernd Hammermann) jeweils zwei ad-hoc Richter bzw. ad-hoc Kollegiumsmitglieder bestellen. Nachdem die Mandate dieser ad-hoc Besetzungen ausgelaufen sind, hat das ESA/Court- Committee auf Vorschlag der Regierung folgende Personen für die nächste Mandatsperiode bestellt:

Ad-hoc Richter beim EFTA-Gerichtshof - lic. iur. Nicole Kaiser, Vaduz (neu) - lic. iur. Martin Ospelt, Mauren (bisher)

Ad-hoc ESA-Kollegiumsmitglieder - Dr. iur. Thomas Nigg, Triesen (bisher) - Dr. iur. Wilfried Hoop, Eschen (bisher)



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: