Fürstentum Liechtenstein

pafl: Eröffnungsveranstaltung des Zukunftsbüros

      (ots) - Öffentliche Veranstaltung zu den Herausforderungen des
gesellschaftlichen Wandels

Vaduz, 10. November – Am kommenden Montag, 15. November 2004, findet
im Auditorium der Fachhochschule Liechtenstein in Vaduz um 18.00 Uhr
die öffentliche Eröffnungsveranstaltung des Zukunftsbüros statt. Die
Veranstaltung mit dem Titel "Gesellschaft im Wandel" befasst sich
mit den zukünftigen Herausforderungen, die der gesellschaftliche
Wandel für den Kleinstaat Liechtenstein mit sich bringt.

Im Zentrum der Veranstaltung steht ein Referat des renommierten
Trendforschers Professor Peter Wippermann vom Trendbüro in Hamburg.
In seinem Referat wird er auf Veränderungen in den Bereichen Leben,
Wohnen und Arbeit eingehen, welche die Zukunft der modernen
Gesellschaft prägen werden. Dabei wird er auch aufzeigen, welche
Herausforderungen für den Kleinstaat Liechtenstein durch diesen
Wandel entstehen können.

Mensch als Lebensunternehmer

    Im Hauptreferat von Professor Wippermann werden unter anderem die sinkenden Geburtenraten, die steigende Lebenserwartung, die generell älter werdende Gesellschaft und die daraus resultierende Neuinterpretation des Alters thematisiert. Dabei wird die Frage aufgeworfen, welche Konsequenzen dieser Wandel auf die Bedeutung von Familie und Individuum hat.

Darüber hinaus werden die Auswirkungen des Strukturwandels von der Industrie- zur Wissensgesellschaft und die neuen Arbeits- und Lebenswelten vorgestellt. Grundthema ist in diesem Zusammenhang der Wandel des Menschen hin zum Lebensunternehmer. Vorstellung des Zukunftsbüros

    Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Einführungsreferat von Regierungschef Otmar Hasler. Er wird in seinem Referat mit dem Titel "Liechtensteins Zukunft - Herausforderungen und Chancen" auf die Frage eingehen, wie dem gesellschaftlichen Wandel begegnet werden soll, um Risiken in der zukünftigen Entwicklung frühzeitig erkennen und Chancen optimal nutzen zu können.

Nach den Ausführungen von Regierungschef Otmar Hasler werden die Funktionen und Aufgaben des Zukunftsbüros vorgestellt. "Das Zukunftsbüro versteht sich als übergreifende Plattform für die zukünftige Entwicklung Liechtensteins und seiner Bevölkerung. Daher ist es wichtig, dass auf verschiedenen Ebenen ein regelmässiger Austausch mit der Bevölkerung stattfindet. Die Eröffnungsveranstaltung ist ein erster Schritt in diese Richtung. Sie soll die Menschen zu einer weiteren Diskussion und Auseinandersetzung mit den wichtigen Zukunftsthemen anregen", so Tino Quaderer, der Leiter des Zukunftsbüros. Podiumsdiskussion

    Abgerundet wird die Eröffnungsveranstaltung von einer moderierten Podiumsdiskussion, in welcher verschiedene Fragen zur zukünftigen Entwicklung von Gesellschaft und Familie mit einem interessanten Teilnehmerkreis sowie den Zuhörerinnen und Zuhörern diskutiert werden.

    Zur Eröffnungsveranstaltung des Zukunftsbüros am Montag, 15. November, um 18.00 Uhr im Auditorium der Fachhochschule Liechtenstein in Vaduz sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:
Tino Quaderer
Zukunftsbüro
+423 236 63 03
tino.quaderer@sw.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: