Fürstentum Liechtenstein

pafl: Voranschlag für das Jahr 2005 des Liechtensteinischen Rundfunks (LRF)

      (ots) - Trotz grosser Sparanstrengungen ein Defizit für 2005
veranschlagt

    Vaduz, 3. November (pafl) - Die Regierung hat den Voranschlag 2005 des Liechtensteinischen Rundfunks (LRF) zur Kenntnis genommen und zuhanden des Landtags zur Genehmigung verabschiedet. Ertragsseitig sieht der Voranschlag eine leichte Steigerung der Einnahmen vor, welche - neben den klassischen Formen der Radiowerbung - auch mit innovativen neuen Einnahmequellen erreicht werden sollen. Die per 15. August 2004 eingeführte Programmreform soll mit dem bestehenden Personalbestand kostenneutral weitergeführt werden. Insbesondere beim Verwaltungsaufwand wie auch beim Marketing und Werbeaufwand wurden weitere Sparanstrengungen unternommen.

    Im Jahr 2005 sind Investitionen von 220'000 Franken geplant, welche die Infrastruktur des Liechtensteinischen Rundfunks nachhaltig verbessern sollen.

    Der Voranschlag sieht einen Ertrag von ca. 2 Mio. Franken gegenüber einem Aufwand von 3.5 Mio. Franken vor. Nach Abzug des durch den Landtag im Herbst 2003 beschlossenen maximalen Verlustbeitrags von 1.4 Mio. Franken verbleibt ein budgetiertes Defizit von rund 95'000 Franken.

Kontakt:
Markus Biedermann
Ressort Verkehr und Kommunikation
Tel.:  +423/236 60 21




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: