Fürstentum Liechtenstein

pafl: Stellenplan 2004/2005 - Keine neuen Stellen

(ots) - Vaduz, 29. Oktober (pafl) – Die Regierung hat in ihrer letzten Sitzung einen Bericht und Antrag über den Bestand und Bedarf an Stellen bei der Regierung, der Landesverwaltung, den Gerichten und dem Landtagssekretariat (Stellenplan 2004/2005) zuhanden des Landtags verabschiedet. Für das Jahr 2005 beantragt die Regierung keine neuen Stellen, sondern ausschliesslich die Umwandlung von 4.25 nichtständigen Stellen in ständige Stellen. Bei der Behandlung des Stellenplanes 2003/2004 im November letzten Jahres hatte die Regierung beim Landtag die Umwandlung von 7.25 nichtständigen Stellen in ständige Stellen beantragt. Während des zurückliegenden Jahres hat der Landtag auf Antrag der Regierung der Schaffung von 2.40 ständigen Stellen die Zustimmung erteilt. Damit erhöhte sich im zurückliegenden Jahr die Zahl der ständigen Stellen bei der Regierung, der Landesverwaltung und den Gerichten von 721.60 (Stellenplan 2003/2004) auf 731.25 Stellen (Stellenplan 2004/2005). Dies entspricht einer Erweiterung um 1.33 Prozent. Mit dem nun verabschiedeten Stellenplan ist aufgrund der beantragten Umwandlung von nichtständigen Stellen in ständige Stellen eine Erweiterung des Stellenplanes um 4.25 Stellen vorgesehen. Dies entspricht einer Erhöhung um 0.58 Prozent. Die Zahl der nichtständigen Stellen ist im zurückliegenden Jahr von 54.05 auf 54.70 Stellen angestiegen, was einer Zunahme von 1.20 Prozent entspricht. Kontakt: Amt für Personal und Organisation Christina Wohlwend Tel.: +423/236 66 40

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: