Fürstentum Liechtenstein

pafl: Weiterbildung im KMU effizient gestalten

      (ots) - Projekt "smectra.net" soll Impulse liefern

    Vaduz, 12. Oktober (pafl) - Das im Rahmen des EU-Programms Leonardo da Vinci geförderte internationale Forschungsprojekt "smectra.net" soll den interbetrieblichen Weiterbildungssektor neu ausrichten und dadurch eine Bereicherung im Weiterbildungssektor liechtensteinischer KMU-Betriebe ermöglichen.

    Das erste Arbeitstreffen des internationalen Projektteams mit Mitgliedern aus Deutschland, Österreich, Dänemark, Tschechien, Rumänien, Finnland und Liechtenstein fand in Liechtenstein statt. Empfangen wurde das Projektteam von Hubert Büchel, Leiter des Amtes für Volkswirtschaft. In seiner Eröffnungsrede, die zugleich den offiziellen Start für das Forschungsprojekt "smectra.net" bildete, hob Büchel die besondere Wirtschaftsposition Liechtensteins hervor und verwies auf die beiden Erfolgsfaktoren, ‚Humankapital’ und ‚internationale Wirtschaftsbeziehungen’. Das Projekt "smectra.net" verbindet beide Erfolgsfaktoren auf ideale Weise und leistet mit dem Endprodukt einen wichtigen Impuls, um E- Learning in KMU-Betrieben effizienter einzusetzen.

    Für die Nationalagentur ist das Projekt "smectra.net" bereits das dritte Projekt in Folge, welches mit einem EU-Beitrag gefördert wird. Geführt wird dieses Projekt von Overpar Solutions Est. mit Sitz in Schaan. Overpar Solutions ist überzeugt, dieses komplexe und herausfordernde Leonardo-da-Vinci-Projekt zu grossem Erfolg führen zu können.

    Die Nachfrage nach Leonardo-da-Vinci-Projekten ist in den letzten Jahren stark angestiegen. So befinden sich bereits weitere Grossprojekt beispielsweise im Sektor der Qualitätssicherung im Bildungsbereich in Ausarbeitung.

Weitere Informationen zum Leonardo-da-Vinci-Programm sind erhältlich bei der Nationalagentur Leonardo da Vinci, Postfach 22, 9494 Schaan, Stefan A. Sohler, Tel: 236 7221,  E-Mail: stefan.sohler@abb.llv.li    



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: