Fürstentum Liechtenstein

pafl: Vereidigung neuer Polizisten

      (ots) - Vaduz, 29. September (pafl) - Am 29. September 2004, 17.30
Uhr, fand im Landtagssaal die Vereidigung von drei neuen Polizisten
statt. Regierungsrat Alois Ospelt nahm in seiner Funktion als
Innenminister den Amtseid ab. Die neuen Polizisten haben ihren
Dienst bei der Landespolizei am 19. Juli 2004 angetreten.

    "Ich schwöre Treue dem Landesfürsten, Gehorsam den Gesetzen und genaue Beobachtung der Verfassung, so wahr mir Gotte helfe". Diesen Amtseid legten die neuen Polizisten vor Regierungsrat Alois Ospelt ab.

    Mit der Ablegung des Amtseides sind die neuen Polizisten nun auch formell in die Mannschaft der Landespolizei aufgenommen. Organisatorisch wurden die drei "Neuen" der Verkehrs- und Einsatzpolizei zugeteilt.

    Ihre polizeiliche Fachausbildung erhielten die Polizisten in der Polizeischule des Zentralschweizerischen Polizeikonkordates in Sempach im Rahmen eines einjährigen, intensiven Schulbetriebes. Während der Schulzeit waren die Polizeischüler der Kantonspolizei Luzern zugeteilt und absolvierten auch das Praktikum auf diversen Polizeiposten des Kantons. Als erster Jahrgang konnten die Aspiranten auch den eidgenössischen Fachausweis Polizist/Polizistin entgegen nehmen. Dieser Fachausweis wurde heuer erstmals an die Absolventinnen und Absolventen der Zentralschweizer Polizeischule abgegeben.

    Der Vereidigung wohnten nebst Regierungsrat Alois Ospelt, der Kommandant der Kantonspolizei Luzern Beat Hensler, der Schulleiter Pierre Zesiger, der Führungsstab der Landespolizei mit Polizeichef Adrian Hasler und Thomas Kind vom Amt für Personal und Organisation, sowie die Angehörigen der vereidigten Polizeibeamten bei.

    Während Alois Ospelt in seiner Ansprache über die gesellschaftliche und sicherheitspolitische Stellung der Polizei referierte, fand Polizeichef Adrian Hasler anerkennende Worte zum Polizeiberuf und wies auf die Bedeutung der qualitativen Weiterentwicklung der Ausbildung junger Polizisten hin. In diesem Zusammenhang stellt gemäss Polizeichef Hasler der eidgenössische Fachausweis einen Meilenstein dar.

    Die Landespolizei ist stolz darauf, die drei neuen Polizeibeamten in ihre Reihen aufzunehmen und heisst sie auch auf diesem Weg nochmals herzlich willkommen. Die Kollegen haben sich für einen anforderungsreichen, vielseitigen und verantwortungsvollen Beruf entschieden.

Die neuen Polizisten: Roland Kind Peter Reichl Marco Strub



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: