Fürstentum Liechtenstein

pafl: Meinungsumfrage zur Verkehrsthematik

      (ots) - Regierung hat Telefonumfrage in Auftrag gegeben

    Vaduz, 1. September (pafl) – Im Rahmen der öffentlichen Diskussion um die Bewältigung des künftigen Mehrverkehrs hat die Regierung bei einem Meinungsforschungsinstitut eine Telefonumfrage zur aktuellen Verkehrsthematik in Auftrag gegeben. Mit dieser Umfrage sollen die Meinungen der liechtensteinischen Bevölkerung zur Verkehrssituation im Allgemeinen und zu verschiedenen möglichen Schwerpunkten der künftigen Verkehrsplanung eruiert werden. Nach Vorliegen der Auswertung werden der Öffentlichkeit die Resultate der Umfrage vorgestellt.

    In den vergangnen Monaten wurde in Liechtenstein eine öffentliche Diskussion über Möglichkeiten zur Bewältigung des künftigen Mehrverkehrs initiiert. Dabei stand die Frage im Vordergrund, welche Massnahmen langfristig ergriffen werden sollen, um Liechtenstein auf den prognostizierten Verkehrszuwachs von bis zu 60 Prozent im Jahr 2025 vorzubereiten.

Info-Veranstaltungen und Sendungen

    Die fürstliche Regierung, die Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz (LGU) und der Verkehrs-Club Liechtenstein (VCL) haben im Rahmen einer Reihe von Informationsveranstaltungen in liechtensteinischen Gemeinden jeweils über verschiedene Handlungsmöglichkeiten informiert. Um den Meinungsbildungsprozess auf breiter Ebene voranzutreiben wurde eine dieser Veranstaltungen aufgezeichnet und auf dem Landeskanal während rund fünf Wochen mehrmals ausgestrahlt.

Grundlage für weiteres Vorgehen

    Nach einer ersten Phase der öffentlichen Meinungsbildung möchte die Regierung die diesbezügliche Stimmungslage in der liechtensteinischen Bevölkerung mittels einer repräsentativen Telefonumfrage eruieren. Die auf diese Weise gewonnenen Erkenntnisse sollen bei den weiteren Handlungsschritten berücksichtigt werden und eine Verkehrsplanung ermöglichen, die den tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen der Bevölkerung entspricht.

Inhalt der Umfrage

    In der Umfrage, die in den vergangenen Tagen in mehreren Hundert Haushalten durchgeführt wurde, werden verschiedene Bereiche der aktuellen Verkehrsthematik angeschnitten. So werden einerseits allgemeine Fragen zur Nutzung des Verkehrs und zu den individuellen Präferenzen im Bereich des Verkehrs gestellt. Andererseits werden auch Fragen aufgeworfen, die sich mit verschiedenen grundsätzlichen Möglichkeiten der künftigen Verkehrsplanung beschäftigen.

    Die Auswertung der Umfrage wird in den nächsten Wochen vorliegen, sodass anschliessend die Öffentlichkeit über die zentralen Resultate informiert werden kann.

Kontakt:
Markus Biedermann
Mitarbeiter der Regierung
Tel.:  +423/236 60 21




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: