Fürstentum Liechtenstein

pafl: Bildungsministerkonferenz

      (ots) - Vaduz, 22. Juni (pafl) - Am Donnerstag und Freitag dieser
Woche (24./25. Juni) findet in Oslo die 8. Konferenz der
europäischen Bildungsminister statt. Liechtenstein ist an dieser
Konferenz durch Regierungschef-Stellvertreterin Rita Kieber-Beck
vertreten. Sie wird begleitet von Schulamtsleiter Guido Wolfinger.

    Seit 1997 (Warschau) treffen sich die europäischen Bildungsminister der EU/EWR-Staaten jährlich zu einer Konferenz, um die jüngsten Entwicklungen im Bildungsbereich in Politik und Praxis aus einer weiteren europäischen Perspektive zu erörtern, um Erfahrungen auszutauschen, unterschiedliche Entwicklungen zu verstehen und um dem Grundsatz des lebensbegleitenden Lernens in der Realität zum Durchbruch zu verhelfen. So steht denn die diesjährige Konferenz, an welcher eine Vielzahl politischer und praktischer Herausforderungen bei der Weiterentwicklung des Erziehungs- und Bildungssystems diskutiert werden sollen, auch unter dem übergreifenden Thema "Lebensbegleitendes Lernen – Von der Rhetorik zur Wirklichkeit". Besondere Aufmerksamkeit soll der Frage gewidmet werden, wie das bestehende Wissen und die Kompetenzressourcen der Gesellschaft genutzt, erweitert und verbessert werden können. Ein wesentliches Ziel der Konferenz ist, Mittel und Wege zu finden, um Qualifikationen und Kompetenzen als Basis für eine zielorientierte Mittelnutzung auf allen Ebenen (Individuum, Unternehmen, Gesellschaft) besser messen und dokumentieren zu können.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: