F├╝rstentum Liechtenstein

pafl: 114. Ministersession des Europarats

      (ots) - Vaduz, 11. Mai ┬ľ Am 12. und 13. Mai 2004 findet in
Strassburg unter niederl├Ąndischem respektive norwegischem Vorsitz
die 114. Ministersession des Europarats statt. Aussenminister Ernst
Walch wird Liechtenstein vertreten. Zur liechtensteinischen
Delegation geh├Âren zudem der St├Ąndige Vertreter beim Europarat,
Botschafter Daniel Ospelt, sowie dessen Stellvertreter, Patrick
Ritter, diplomatischer Mitarbeiter beim Amt f├╝r Ausw├Ąrtige
Angelegenheiten.

    Im Mittelpunkt der Session werden das geplante Dritte Gipfeltreffen des Europarats im Fr├╝hjahr 2005 in Warschau/Polen, die Reform des Europ├Ąischen Gerichtshofes f├╝r Menschenrechte mit der voraussichtlichen Annahme des Protokolls Nr. 14 zur EMRK sowie die Bek├Ąmpfung des Terrorismus stehen. Das neue Protokoll Nr. 14 zur Europ├Ąischen Menschenrechtskonvention (EMRK) beinhaltet wichtige Reformvorschl├Ąge, um eine langfristige Effektivit├Ąt des Europ├Ąischen Gerichtshofes f├╝r Menschenrechte sicherzustellen.

    Erstmals wird eine Ministersession mit zwei wechselnden Vorsitzenden abgehalten. Die Session am 12. Mai findet unter niederl├Ąndischem Vorsitz und diejenige am 13. Mai findet unter norwegischem Vorsitz statt. Holland hatte den Vorsitz im Ministerkomitee im vergangenen halben Jahr inne. Ab dem 13. Mai ├╝bernimmt Norwegen den Vorsitz im Ministerkomitee des Europarats f├╝r die kommenden sechs Monate.



Weitere Meldungen: F├╝rstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: