Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungschef Hasler empfängt CDU-Politiker

      (ots) - Vaduz, 26. April – Letzte Woche empfing Regierungschef
Otmar Hasler Mitglieder der Christdemokraten (CDU) aus Bodnegg.
Unter ihnen befand sich auch der Ravensburger Oberbürgermeister
Hermann Vogler. Bei einem gemeinsamen Mittagessen brachte Hasler
seine Verbundenheit zu Oberschwaben und dem Allgäu zum Ausdruck. In
freundnachbarschaftlicher Stimmung wurden Themen wie
Sozialpartnerschaft, Arbeit und Wirtschaft diskutiert.

    CDU-Bezirksvorstandsmitglied Eugen Abler zeigte sich erfreut über die Einladung der Regierung und sprach seinen Dank aus: „Wir wissen um die Ehre dieser Einladung. Es ist eine große Geste, die wir besonders schätzen und nicht vergessen werden.“

„Sichtkontakt“

    Abler unterstrich in seinen Ausführungen die Verbundenheit seiner Region mit Liechtenstein. Diese Verbundenheit erläuterte er beispielhaft am Umstand, dass vom Wahrzeichen Bodneggs, einer Barockkirche, bei guter Sicht das Bergmassiv mit den „Drei Schwestern“ sichtbar sei. Abler fügte an: „Wir können uns also sogar gegenseitig sehen“.

    CDU-Bezirksvorstandsmitglied Eugen Abler lud abschliessend Regierungschef Hasler zu einem Gegenbesuch nach Deutschland ein, worüber sich Hasler erfreut zeigte.

Besuch der Herbert Ospelt Gruppe in Bendern

    Auf dem Programm der deutschen Gäste standen neben dem Mittagessen mit Regierungschef Hasler Besuche des Regierungsgebäudes, des Landesmuseums und der Vaduzer Kathedrale.

    Am Morgen erhielten die Gäste zudem Gelegenheit, die Herbert Ospelt Gruppe in Bendern zu besichtigen.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: