Fürstentum Liechtenstein

pafl: Zivilschutz-Ausbildung

      (ots) - Vaduz, 26. März (pafl) - Aus- und Weiterbildung von
Erwachsenen ist ein zentrales Thema, das in unseren Breitengraden
nicht mehr wegzudenken ist. Sei es im Beruf, im Sport und auch beim
Zivilschutz: Wissen ist notwendig! Wir können uns nur schützen, wenn
wir das nötige Wissen haben. Behördliche Massnahmen alleine genügen
nicht. Sich selber schützen ist in erster Linie Sache eines jeden
Einzelnen. Jeder trägt die Verantwortung für den eigenen Schutz und
den seiner Nächsten.

    Das Amt für Zivilschutz und Landesversorgung bietet eine viertägige Ausbildung, aufgeteilt in einen Einführungskurs am Freitag, 23. und Samstag, 24. April 2004 sowie in einen Grundkurs am Freitag, 14. und Samstag, 15. Mai 2004 an.

    Der Zivilschutz-Einführungskurs beinhaltet die Themen Rettungsorganisationen in Liechtenstein, Nothilfe und Allgemeine Zivilschutzkenntnisse.

    Der zweite Teil, Grundkurs für die Schutzraumorganisation, findet im Schutzraum statt. Zu dieser Ausbildung gehören das Einrichten und Bereitstellen eines Schutzraumes sowie die Führung von Personen, die administrative Abwicklung im Schutzraum und die Handhabung von Kleinlöschgeräten.

    Teilnehmen können alle Einwohner und Einwohnerinnen des Fürstentums Liechtenstein im Alter von 16 bis 60 Jahren. Kursanmeldungen nimmt das Amt für Zivilschutz und Landesversorgung Messinastrasse 5, 9495 Triesen, entgegen.

    Die Anmeldungen sollten Name, Vorname, Strasse, Ort, Geburtsdatum und Telefonnummer enthalten. Anmeldungen per Telefon +423/236 69 16, per Fax +423/236 69 24 oder per E-Mail info@azslv.llv.li sind bis zum 8. April 2004 möglich.

Kontakt Amt für Zivilschutz und Landesversorgung Alois Hoop Tel.:  +423/236 69 18



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: