Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neue Ausstellung im Kunstmuseum Liechtenstein

      (ots) - Durchleuchtet - Dialog mit der Sammlung
(19. März bis 30. Mai 2004)

    Vaduz, 17. März (pafl) - Kunst hat mannigfaltige Wirkungsweisen und Eigenschaften, die existentiell, dramatisch, theoretisch, spirituell, asketisch, sinnlich, abstrakt, konkret, konzeptuell und vieles mehr sein können, auch schön. Damit sich diese vielfältigen Wirkkräfte und Aspekte der Kunst entfalten können, ist eine unmittelbare Erfahrung am und mit dem Kunstwerk Voraussetzung. Um diesem hohen Anspruch nachzukommen, wird die Sammlung des Kunstmuseum Liechtenstein bereits seit seiner Eröffnung vor nun über drei Jahren in museal ungewöhnlichen Präsentationen vorgestellt. Im Vordergrund steht dabei die geistige Aktualität und nicht die Einordnung nach historischen Epochen oder nach Gattungen.

    Erstmals durchleuchtet das Kunstmuseum Liechtenstein diese dialogische Art der Annäherung an die Kunst in einer das ganze Museum umfassenden Ausstellung: sie wird viele bereits bekannte Kunstwerke aus der Sammlung und zahlreiche bisher noch nicht gezeigte Kunstwerke sowie Leihgaben aus den Sammlungen des Fürsten von Liechtenstein in ganz ungewöhnlichen Konstellationen vorstellen. Zu sehen sind unter anderem Werke von Absalon, Jean Basquiat, Joseph Beuys, Arnold Böcklin, Imi Giese, Liam Gillick, Thomas Hirschhorn, Willem De Kooning, Gordon Matta-Clark, Ferdinand Nigg, Emil Nolde, Rita McBride, A.R. Penck, Peter Paul Rubens, Bill Viola und Andy Warhol.

    Eine Publikation zur besonderen Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit des Kunstmuseum Liechtenstein ist ab sofort erhältlich. Sie erklärt und illustriert alle bisherigen Ausstellungen im neuen Museum und umfasst 106 Seiten. Ein vollständiges Verzeichnis aller seit November 2000 ausgestellten Arbeiten der Sammlung ergänzt die Publikation.

    Die Ausstellung "Durchleuchtet - Dialog mit der Sammlung" im Kunstmuseum Liechtenstein dauert vom 19. März bis zum 30. Mai 2004.

    Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 18. März 2004 um 18.00 Uhr bei freiem Eintritt.

Kunstmuseum Liechtenstein Städtle 32 FL-9490 Vaduz Tel. (+423) 235 03 00



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: