Fürstentum Liechtenstein

pafl: Unentgeltlicher Eintausch von maschinenlesbaren Pässen

      (ots) - Vaduz, 28. Januar (pafl) - Gegen Abgabe des bisherigen
maschinenlesbaren Passes kann beim Ausländer- und Passamt ein neu
codierter Pass ohne Entgelt und weitere Auflagen bezogen werden. Der
Eintausch empfiehlt sich insbesondere für Personen, die in den
kommenden 2 bis 3 Jahren häufig ausserhalb Europas reisen.

Schwierigkeiten innerhalb der europäischen Grenzen sind bisher nicht aufgetreten. Wie sich erst kürzlich herausgestellt hat, sind die seit Mai 2000 bis zum 14. Januar 2004 ausgegebenen maschinenlesbaren Pässe (blaue Farbe) für liechtensteinische Staatsangehörige nicht ausreichend nach internationalem Standard codiert. Dies kann zu Problemen mit Zollbehörden in Ländern führen, deren Lesegeräte das Dokument nicht erkennen können. Derzeit ist es dem Ausländer- und Passamt nicht möglich, die fraglichen Länder oder gar die einzelnen Zollstellen, bei denen Probleme auftreten können, zuverlässig zu benennen.

    Die heutige Passgeneration wird voraussichtlich innerhalb der nächsten 3 Jahre durch einen völlig neu gestalteten Pass abgelöst. Hauptmerkmal des neuen Passes wird die Aufnahme von biometrischen Daten sein. Dieser Zusatz entspricht den internationalen Entwicklungen im Bereiche der Passvorschriften und wird Liechtensteinern das weltweite Reisen ausserhalb Europas erleichtern.

    In Zukunft soll auf einem elektronischen Chip ein Gesichtsbild gespeichert werden, das an Einreisekontrollstellen mit dem von einer Kamera erfassten Gesicht einer Person verglichen wird. Stimmen die beiden Gesichtsbilder überein, ist die Personenkontrolle erfolgreich und zügig abgeschlossen, ohne dass die auf diesem Wege kontrollierte Person unnötig aufgehalten wird. Das Ausländer- und Passamt bedauert die in den letzten Wochen vereinzelt aufgetretenen Unannehmlichkeiten für liechtensteinische Staatsangehörige an internationalen Grenzkontrollstellen. Das Amt gewährleistet ab sofort eine rasche Abwicklung der Umwandlung des bisherigen Passes in einen neu codierten Pass, der internationalen Standards entspricht und problemlos weltweites Reisen ermöglicht.

Rückfragen: Hans Peter Walch Ausländer- und Passamt Tel.:  +423/236 61 40



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: