Fürstentum Liechtenstein

pafl: Öffentliche Auftragsvergaben des Landes Liechtenstein im Jahr 2003

      (ots) - Internationale Ausschreibungen (z.B. Landesmuseum,
Landtagsgebäude) Vaduz, 23. Januar (pafl) - Im Bereich der
internationalen Ausschreibungen (oberhalb der
EWR/WTO-Schwellenwerte), darunter fallen Bauprojekte wie das
Landesmuseum, die Weiterführenden Schulen Triesen, das Schulzentrum
Mühleholz II oder der Neubau des Landtagsgebäudes mit einer gesamten
Bauauftragsumme grösser CHF 9'575'000 oder Liefer- und
Dienstleistungsaufträge mit einer einzelnen Auftragssummen grösser
CHF 248'950, wurden 42 einzelne Auftragsvergaben erfasst, mit einer
gesamten Auftragsumme von CHF 5'778'739. Die Vergabesumme gliedert
sich in die folgenden Bau- und Dienstleistungsaufträge:

Auftragsart        Auftragssumme Anazahl Aufträge
Bau             CHF 4'244'626 33
Lieferung -             -
Dienstleistung CHF 1'534'113 9

    Nationale Ausschreibungen Im Bereich von nationalen Ausschreibungen, darunter fallen Bauprojekte mit einer gesamten Bauauftragsumme kleiner CHF 9'575'000 oder Liefer- und Dienstleistungsaufträge mit einer einzelnen Auftragssummen kleiner CHF 248'950, wurden 780 einzelne Auftragsvergaben erfasst, mit einer gesamten Auftragsumme von CHF 31'144'121. Die Vergabesumme gliedert sich in die folgenden Bau-, Liefer- und Dienstleistungsaufträge:

Auftragsart Auftragssumme Anazahl Aufträge
Bau             CHF 23'011'506 492
Lieferung CHF 1'504'705 44
Dienstleistung CHF 6'627'910 244

    Sowohl bei internationalen wie auch nationalen Ausschreibungen werden Bauaufträge zu 94% bzw. 95% an Offertsteller aus Liechtenstein vergeben. Mit den restlichen 6% bzw. 5% der Bauaufträge werden hauptsächlich Offertsteller aus der Schweiz beauftragt.

    Lieferaufträge werden im nationalen Bereich zu 71% an Offertsteller aus Liechtenstein vergeben. Mit den restlichen Lieferaufträgen werden mehrheitlich Offertsteller aus der Schweiz beauftragt. Im internationalen Bereich erfolgte keine Vergabe von Lieferaufträgen.

    Bei Dienstleistungsaufträgen offenbart sich ein ähnliches Bild. Im nationalen Bereich werden 76%, und im internationalen Bereich 93% an Offertsteller aus Liechtenstein vergeben. Mit den weiteren Dienstleistungsaufträgen werden grösstenteils Offertsteller aus der Schweiz beauftragt.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: