Fürstentum Liechtenstein

pafl: Tag der offenen Tür im Liechtenstein Museum in Wien

      (ots) - Spezielles Reiseangebot für die Bevölkerung Liechtensteins

    Vaduz, 23. Januar (pafl) - Auf Einladung des Landesfürsten findet am 27. März 2004 im "Liechtenstein Museum" in Wien für alle Bewohnerinnen und Bewohner Liechtensteins sowie für im Ausland wohnhafte Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner ein Tag der offenen Tür statt. Aus diesem Anlass bietet die Regierung ein spezielles "Reisepaket" an: Die Reise nach Wien samt Museumsbesuch und zwei Übernachtungen kostet 180 Franken pro Person.

    Ende März 2004 wird im renovierten Gartenpalais Liechtenstein in Wien das Liechtenstein Museum für Besucher geöffnet. Eine der bedeutendsten Privatsammlungen der Welt wird damit der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

    Sonderzug nach Wien Um der Bevölkerung Liechtensteins die Möglichkeit zu geben, dem Tag der offenen Tür vom 27. März in Wien beizuwohnen, hat die Regierung ein spezielles Reiseangebot zusammengestellt: Am Freitag, 26. März, 08.18 Uhr, wird von Feldkirch aus ein Sonderzug nach Wien fahren. Am 27. März steht ein Besuch des Liechtenstein Museums auf dem Programm. Die Rückfahrt ab Wien Westbahnhof wird am Sonntag, 28. März, 10.00 Uhr, erfolgen.

    Für die Fahrt von Liechtenstein zum Bahnhof Feldkirch und für die Rückfahrt von Feldkirch nach Liechtenstein werden Busse zur Verfügung gestellt.

    Übernachtung im Vier-Stern-Hotel Die gesamte Reise nach Wien wird von der Regierung zu einem reduzierten Preis von 180 Franken pro Person angeboten. Darin enthalten sind, neben den Kosten für die Fahrt, zwei Übernachtungen im Vier-Stern-Hotel, der Museumsbesuch sowie zwei Tageskarten für den öffentlichen Verkehr in Wien.

    Teilnahmeberechtigt sind alle Bewohnerinnen und Bewohner Liechtensteins sowie im Ausland wohnhafte Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner. Das Anmeldeformular wird in den liechtensteinischen Tagszeitungen publiziert und kann zudem auf der Website der Regierungskanzlei bezogen werden (www.rk.llv.li).

    Angebot auf 800 Personen begrenzt Da die Platzanzahl im Sonderzug nach Wien begrenzt ist, können maximal 800 Personen von diesem speziellen Reiseangebot der Regierung profitieren. Liegen mehr Anmeldungen vor als Plätze verfügbar sind, werden die Anmeldungen nach Eingangsdatum berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 13. Februar.

    Kultureller Höhepunkt Mit der Eröffnung des Liechtenstein Museums wird Wien um eine kulturelle Attraktion reicher. Auf 2'300 Quadratmetern wird Einblick gewährt in die Fürstlichen Sammlungen. Dabei unterstreicht das Liechtenstein Museum die engen Beziehungen Liechtensteins zu Österreich. Zugleich markiert die Eröffnung einen Höhepunkt der Imagearbeit Liechtensteins in Österreich, das ein Schwerpunktland im liechtensteinischen Kommunikationskonzept ist.

Kontakt:
Norbert Hemmerle, Regierungssekretär
Tel. +423/236 60 06




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: