Fürstentum Liechtenstein

pafl: Anerkennungspreis Chancengleichheit 2004

      (ots) - Vaduz, 15. Januar (pafl) - Der Anerkennungspreis der
Regierung, dessen Anmeldefrist am 2. Februar abläuft, unterstützt
das beste Chancengleichheitsprojekt in Liechtenstein oder eine
Einzelperson für ihr Engagement zugunsten der Gleichstellung von
Frau und Mann in Liechtenstein.

    Der Chancengleichheitspreis 2004 richtet sich an Organisationen und private Initiativen beziehungsweise Einzelpersonen. Er besteht aus einem Barpreis zweckgebunden für die Realisation des vorgelegten Projektes oder für andere Projekte mit gleichstellungsförderndem Charakter. Je nach Eingabe werden drei Projekte prämiert. Der Preis wird derzeit offiziell ausgeschrieben.

    Nähere Informationen sind beim Gleichstellungsbüro, Äulestrasse 51, Vaduz, oder über Telefon 236 60 60 erhältlich.

    Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall! Die gemeinsame und zielgerichtete Arbeit an einem Projekt mit Termindruck ist für eine Gruppe nicht nur ein arbeitsintensives, sondern auch ein spannendes Projekt. Auch hat der Anerkennungspreis inzwischen schon einen guten Bekanntheitsgrad erreicht. Er bewirkt, dass Frauenprojekte und Projekte für die Gleichstellung von Frau und Mann öffentlich besser wahrgenommen werden. Geben Sie der Arbeit von und für Frauen diese Chance. Geben Sie Ihrer Organisation eine Plattform, die - mit etwas Glück - auch offiziell Ihre Arbeit auszeichnen könnte.

Kontakt:
Gleichstellungsbüro
Nina Hilti
Tel.:  +423/236 63 01
nina.hilti@gsb.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: