Fürstentum Liechtenstein

pafl: Anpassung des Postgesetzes an die EU-Richtlinie

      (ots) - Vaduz, 27. November (pafl) - Die Regierung hat einen
Bericht und Antrag zur Abänderung des Postgesetzes zuhanden des
Landtags verabschiedet. Mit der Vorlage soll das Postgesetz an die
neuen Vorgaben der EU-Richtlinie angepasst werden. Diese sehen eine
weitere stufenweise Absenkung der Gewichtsgrenzen für die
reservierbaren Dienste der Liechtensteinischen Post AG vor sowie,
mit Blick auf die fortschreitende Liberalisierung der Postdienste,
die Erweiterung des Adressatenkreises einschlägiger Normen über die
Liechtensteinische Post AG hinaus.

    Grundlage der Vorlage bildet die Richtlinie 97/67/EG (Postrichtlinie) über die gemeinsamen Vorschriften für die Entwicklung des Binnenmarktes der Postdienste und die Verbesserung der Dienstequalität, welche im Hinblick auf die weitere Liberalisierung des Marktes für Postdienste geändert wurde.

Kontakt:
Ressort Verkehr
Markus Biedermann
Tel.:  +423/236 60 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: