Fürstentum Liechtenstein

pafl: Besuch von Bundesrat Schmid in Vaduz

(ots) - Vaduz, 18. Oktober (pafl) - Am Samstag den 18. Oktober 2003 weilte Herr Bundesrat Samuel Schmid, der zuständige Minister für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport der Schweiz, zu einem Besuch in Liechtenstein. Im Rahmen des hierbei stattfindenden Arbeitsgesprächs diskutierten Regierungsrat Ospelt und Bundesrat Schmid verschiedene Themen betreffend die innere Sicherheit und den Bevölkerungsschutz. Im Mittelpunkt stand das digitale Funksystem "Polycom". Es wurde eine zwischenstaatliche Vereinbarung über die Teilnahme des Fürstentums Liechtenstein an diesem Sicherheits-Funknetz unterzeichnet. Das Abkommen regelt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Sicherheits- und Zollbehörden. Weitere Gesprächsthemen waren ein geplantes Abkommen über gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen oder schweren Unglücksfällen sowie eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz betreffend die Zivilschutzausbildungen und die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) und den zuständigen Stellen des Fürstentums Liechtenstein. Regierungsrat Ospelt bedankte sich im Besonderen für die subsidiären Einsätze der Schweizer Armee zur Gewährleistung der Sicherheit anlässlich der Fussball-EM-Qualifikationsspiele gegen England und die Türkei im März und September 2003. Zudem erläuterte Bundesrat Schmid die Reformen im Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (Armee XXI und Bevölkerungsschutz). Im Bereich des Sports wurde das für die Schweiz aussergewöhnliche Sportjahr 2003 (Allinghi Sieg im America's Cup und Wimbledon Sieg von Roger Federer), sowie die Vergabe der Fussball - Europameisterschaft 2008 an die Schweiz und Österreich von Regierungsrat Ospelt gewürdigt. Er informierte über die Aktivitäten Liechtensteins anlässlich des Europäischen Jahres der Erziehung durch Sport 2004 und die Schaffung einer Sportklasse in Liechtenstein. Generell wurde beiderseitig die bewährte Zusammenarbeit im Bereich des Sports hervorgehoben. Nach dem Arbeitsgespräch stattete Bundesrat Schmid Regierungschef Otmar Hasler einen Höflichkeitsbesuch ab. Anschliessend empfing S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein Bundesrat Schmid und die schweizer Gastdelegation. Als Rahmenprogramm stand für die Besucher die Besichtigung der Ausstellung "Migration" im Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren: