Fürstentum Liechtenstein

pafl: Vierte Nachtragskredit-Vorlage verabschiedet

      (ots) - Vaduz, 1. Oktober 2003 (pafl) - Die Regierung hat in ihrer
Sitzung vom 30. September 2003 die vierte
Nachtragskredit-Sammelvorlage für das laufende Jahr zuhanden des
Landtags verabschiedet. Die Vorlage umfasst zwei Nachtragskredite
mit 138'000 Franken und drei Kreditüberschreitungen über 222'000
Franken. Gesamthaft ergibt sich ein zusätzliches Volumen von 360'000
Franken. Knapp die Hälfte davon entfällt auf Restdefizite der in der
Liechtensteinischen Alters- und Krankenhilfe organisierten
Institutionen und stellt den hälftigen Landesanteil (50 Prozent
gehen zu Lasten der Gemeinden) der Gesamtüberschreitung von 304'000
Franken dar.

    Die höheren Defizite der einzelnen Heime sind teils auf eine gestiegene Auslastung (mehr Heimbewohnerinnen und -bewohner) zurückzuführen, andererseits führt eine ausserordentliche Abschreibung im Betagtenwohnheim Vaduz aufgrund der vollständigen Trennung zwischen Heim und Zentralküche zu einmaligen Mehraufwendungen.

    Weitere 120'000 Franken werden für zusätzliche Bewirtschaftungsbeiträge zur Erhaltung von Magerwiesen beantragt. Erfreulicherweise konnten in den Jahren 2002 und 2003 viele neue Vereinbarungen mit den Grundeigentümern und entsprechende Verträge mit den Bewirtschaftern von Magerwiesen innerhalb und ausserhalb der Naturschutzgebiete abgeschlossen werden, was zu einer Erhöhung dieser Förderleistungen führt.

    Der Gesamtumfang der bisher genehmigten und vorgelegten Nachtragskredite sowie Kreditüberschreitungen beläuft sich auf 38'505'000 Franken, was 4.72 Prozent des ursprünglich bewilligten Ausgabenrahmens entspricht.

Kontakt:
Stabsstelle Finanzen
Gerold Matt
Tel.:  +423/236 61 10



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: