Fürstentum Liechtenstein

pafl: Green Card - Neues System der Verlosung von Aufenthaltsbewilligungen für die USA

      (ots) - Vaduz, 9. September (pafl) - Auch in diesem Jahr findet
in den USA wieder eine Verlosung von Aufenthaltsbewilligungen, so
genannten Green Cards, statt. Anders als in früheren Jahren kommt
erstmals ein neues System zur Verteilung der Green Cards zur
Anwendung: das Electronic Diversity Visa Entry Form (EDV Entry
Form). Der Bewerber/die Bewerberin muss neu auf der Website
www.dvlottery.state.gov alle verlangten Informationen zu seiner
Person vollständig angeben, um an der Verlosung teilzunehmen -
unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Die genannte
Website ist vom 1. November 2003 bis zum 30. Dezember 2003
aufgeschaltet. Der Bewerber erhält eine elektronische Bestätigung
der eingegebenen Anmeldung. Schriftliche Bewerbungen und
Einsendungen werden bei der diesjährigen Verlosung nicht mehr
akzeptiert. Zu beachten ist des Weiteren, dass jeweils nur eine
Bewerbung pro Person zugelassen ist, andernfalls erfolgt der
Ausschluss aus der Verlosung.

    Dieses neue System wurde vom Departement of State eingeführt, um die Bewerbungen effizienter aufnehmen und Betrügereien besser ausschliessen zu können. Ein weiterer Vorteil dieses Systems besteht darin, dass die Green Card-Verlosung gezielter vor Missbrauch durch Personen geschützt werden kann, die eine Gefahr für die Sicherheit der Vereinigten Staaten darstellen könnten.

    Das neue Bewerbungssystem ist einfach, zugleich aber auch strikt: Es erfolgt eine computergenerierte, zufällige Lotterieziehung. Die 'Gewinner' werden zwischen Mai und Juli 2004 benachrichtigt und erhalten dann weitere Instruktionen.

    Insgesamt werden auf diese Weise 50'000 Visa pro Jahr verlost, die für Länder reserviert sind, die eine geringe Anzahl Immigranten nach den USA aufweisen. Dadurch soll der gesamte Immigrantenfluss diversifiziert werden.

    Weitere Informationen sind auf der angegebenen Website zu erhalten oder können beim Amt für Auswärtige Angelegenheiten bezogen werden.

Kontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Christine Stehrenberger
Tel.:  +423/236 60 57



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: