Fürstentum Liechtenstein

pafl: Lehrabschlussprüfungen Sommer 2003 - ein paar interessante Zahlen

(ots) - Vaduz, 1. August (pafl) - An den Lehrabschlussprüfungen im Sommer 2003 wurden 392 Kandidatinnen und Kandidaten aus 215 Lehrbetrieben in 66 verschiedenen Berufen geprüft. Die Prüfung bestanden haben 351 Personen, was einer Erfolgsquote von 90 % entspricht. Von den erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten haben 294 eine reguläre, 2-, 3- oder 4-jährige Lehre, 19 eine Zusatzlehre (Lehre in einem dem Erstberuf verwandten Berufsfeld) und 6 eine Zweitlehre (Lehre in einem dem Erstberuf nicht verwandten Berufsfeld) absolviert. Insgesamt 25 Personen haben die Lehrabschlussprüfung nach Art. 31 des Berufsbildungsgesetzes abgelegt, wonach zur Lehrabschlussprüfung zugelassen werden kann, wer während der doppelten Zeit der gemäss Ausbildungsreglement benötigten Lehrzeit im entsprechenden Beruf gearbeitet und die nötigen theoretischen Kenntnisse erworben hat. Sieben Personen haben eine Anlehre erfolgreich abgeschlossen. Mit Auszeichnung, das heisst mit einer Note von 5,3 oder besser, haben 15 Personen abgeschlossen. Diese werden sich am 22. August auf Schloss Vaduz in das Goldene Buch eintragen können. Die Berufsmatura haben 37 Personen erlangt, 29 in kaufmännischer und 8 in technischer Richtung, Die höchste Durchschnittsnote wurde mit 5,6 erreicht; die Durchschnittsnote aller Kandidatinnen und Kandidaten lag bei 4,6. Aus den Kantonen Graubünden und St. Gallen wurden insgesamt 21 erfolgreiche Lehrabsolventinnen und -absolventen mit Wohnort Liechtenstein gemeldet. Von einer Privatschule wurden in den Berufen Medizinische Praxisassistentin bzw. Kaufmännische Angestellte insgesamt 3 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen gemeldet. Kontakt: Amt für Berufsbildung Martin Negele Tel.: +423/236 72 15

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: