Fürstentum Liechtenstein

pafl: pafl: Buchpräsentation "Befreite Wasser" und Gewässerbegehung in Ruggell

      (ots) - Vaduz, 2. Juni (pafl) - Im Rahmen einer offiziellen
Veranstaltung zum UNO-Jahr des Wassers 2003 wurde am Montag, 2.
Juni, das Buch "Befreite Wasser" des Rotpunkt-Verlags an der
Binnenkanal- Mündung in Ruggell präsentiert. Das Buch beinhaltet
eine spannende Entdeckungsreise in verschiedene revitalisierte
Flusslandschaften in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein.
Als eines von 15 Projekten wird im Buch die renaturierte Binnenkanal
Mündung in Ruggell dargestellt. Es sprechen: Andreas Knutti
(Co-Autor des Buches), Theo Kindle (Amt für Umweltschutz), Emanuel
Banzer (Tiefbauamt) und Georg Willi (Renat AG).

Das Buch "Befreite Wasser"

    Die Flüsse in Liechtenstein erhalten an einigen Stellen endlich wieder mehr Raum. Dies nützt nicht nur der Natur, sondern auch dem Menschen. Das Buch "Befreite Wasser - Entdeckungsreisen in revitalisierte Flusslandschaften der Schweiz" führt die Leserinnen und Leser auf 200 Seiten in die Welt der Flusslandschaften und gibt Tipps für naturnahe Erholung.

    An lebendigen Flüssen gibt es für Menschen vieles zu entdecken: Den milden Duft des Wassers, tauchende Wasseramseln, von Bibern gefällte Weiden, eine Forelle, die flink nach Eintagsfliegen an der Wasseroberfläche schnappt. Doch diese Paradiese mussten in der Vergangenheit stark leiden. Fast alle Flüsse wurden in der Schweiz in den letzten 200 Jahren verbaut, zwischen Dämme gezwängt und vom Umland abgetrennt. Dies belegt auch die vom WWF im letzten Jahr veröffentlichte Untersuchung "Europäischer Wasser- und Gewässerindex". Viele Tiere und Pflanzen verloren ihren Lebensraum. Und die technischen Verbauungen boten keinen absoluten Hochwasserschutz.

    Dies hat zu einem Umdenken geführt. Dazu schreibt Bundesrat Moritz Leuenberger im Vorwort des Buchs: "Die Gewässer haben so genutzt zu werden, dass sie als natürliche Lebensräume dienen können und einen vertretbaren Hochwasserschutz gewährleisten." Hans Peter Willi, Chef der Sektion Wasser-Risiken beim Bundesamt für Wasser und Geologie (BWG) sagte an der Medienkonferenz: "Das BWG unterstützt die Initiative des WWF zur Herausgabe dieses Wanderführers. Es ist wichtig, nicht nur für die Anliegen des Hochwasserschutzes zu werben, sondern auch zu zeigen, dass bei einem gemeinsamen Vorgehen Mensch und Natur in gleichem Masse profitieren können."

    Das Buch der beiden Autoren Markus Hostmann und Andreas Knutti führt die Leserinnen und Leser in 15 besonders gelungene Revitalisierungsprojekte in der Schweiz und Liechtenstein. Zudem wird mit der Sense einer der letzten natürlichen Flüsse der Schweiz vorgestellt.

Factbox zum Buch "Befreite Wasser":

Befreite Wasser - Entdeckungsreisen in revitalisierte Flusslandschaften der Schweiz, Markus Hostmann und Andreas Knutti, Rotpunktverlag, Fr. 32.--, ISBN 3-85869-243-3, erhältlich in allen Buchhandlungen. Internet: befreitewasser.ch

Presse-Fotos: http://www.wwf.ch/innowaytor/presse

Weitere Veranstaltungen zum UNO-Jahr des Wassers 2003

Dienstag, 24. Juni 2003 Vortrag  "Von der Enge zur Weite - mehr Sicherheit - mehr Lebensraum" von Klaus Michor um 20.00 Uhr im Haus Gutenberg, Balzers (www.lebendigerrhein.org)

Samstag,  30. Aug. 2003 Begehung der neuen Flusslandschaft an der Binnenkanalmündung Ruggell. Treffpunkt 13.30 Uhr Post Ruggell (www.lebendigerrhein.org) Montag, 29. Sept. bis Samstag, 4. Oktober 2003: Woche des Wassers: Wasser-Parcours auf dem Areal der Abwasserreinigungsanlage in Bendern Montag bis Freitag: für Schulklassen Samstag: für die regionale Bevölkerung

Montag, 6. Oktober 2003 Präsentation des Films "Zukunft Alpenrhein" (www.alpenrhein.net)

Weitere Veranstaltungen: Inbetriebnahme Abwasserhauptsammelkanal Balzers-Triesen Begehung des neuen Biotops Junkerriet in Balzers laufend Informationen über aktuelle Projekte und Veranstaltungen in der Region via Internet www.umweltamt.li und Medien-Mitteilungen

Kontakt: Amt für Umweltschutz Egon Hilbe Tel.:  +423/236 61 92 egon.hilbe@aus.llv.li www.umweltamt.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: