Fürstentum Liechtenstein

pafl: Arbeitsgespräch zwischen Regierungschef-Stellvertreterin Rita Kieber- Beck und Vorarlbergs Landesstatthalter Dieter Egger

(ots) - Auf Einladung von Regierungschef-Stellvertreterin Rita Kieber-Beck fand heute Donnerstag, 8. Mai, ein erstes Arbeitstreffen mit Landesstatthalter Dieter Egger statt. Im Zentrum des ersten Treffens stand die Thematik Letzetunnel. Vaduz, 8. Mai (pafl) - Auf Einladung von Regierungschef- Stellvertreterin Rita Kieber-Beck weilte Vorarlbergs Landesstatthalter Dieter Egger in Vaduz. Nach der Berufung des ehemaligen Vorarlberger Landesstatthalters Hubert Gorbach zum neuen Österreichischen Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie wurde Dieter Egger Nachfolger des neuen Bundesministers in Vorarlberg. Verkehrsministerin Rita Kieber-Beck nahm unmittelbar nach Amtsantritt von Landesstatthalter Dieter Egger direkten Kontakt auf, um ein erstes Informationstreffen zu vereinbaren. Am heutigen Treffen stand das Thema "Letzetunnel" im Zentrum des Arbeitsgesprächs. Neben dem Austausch von allgemeinen Informationen wurde seitens Liechtensteins festgehalten, dass bereits in der jetzigen Phase der allgemeinen Planung verkehrsadministrative Massnahmen in das Projekt einfliessen. Weiters wurde vereinbart, dass die Gespräche auf Regierungs- und Beamtenebene vertieft und gemeinsame verkehrspolitische Überlegungen angestellt werden Verkehrsadministrative Massnahmen sollen sicherstellen, dass - bei einem allfälligen Bau des Letzetunnels - kein Mehrverkehr für Liechtenstein entsteht. Die Haltung Liechtensteins gegenüber dem Projekt Letzetunnel ist unverändert: sofern ein Projekt Letzetunnel Mehrverkehr für Liechtenstein generiert, spricht sich Liechtenstein gegen dieses Projekt Vorarlbergs aus. Kontakt: Peter Kindle Tel.: +423/236 60 21 peter.kindle@rfl.llv.li

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: