Fürstentum Liechtenstein

Nachtragskredite beantragt

    Vaduz (ots) - Die Regierung hat einen Bericht und Antrag zur Bewilligung von Nachtragskrediten zuhanden des Landtags verabschiedet. Die fünfte Nachtragskredit-Sammelvorlage umfasst sieben Nachtragskredite und sechs Kreditüberschreitungen mit einem zusätzlichen Volumen von 4'578'000 Franken. Die für dieses Jahr beantragten Nachtragskredite und Kreditüberschreitungen belaufen sich damit auf 14'410'000 Franken, was rund 1.8 Prozent der gesamten Ausgaben des Voranschlags entspricht. Der Finanzhaushalt entwickelt sich im laufenden Jahr aufgrund eingeleiteter Sparanstrengungen finanzleitbildkonform.

    Für pädagogisch-therapeutische Massnahmen, welche derzeit wegen einem Systemwechsel gänzlich vom Land finanziert werden, sind zusätzliche Mittel von 1.7 Mio. Franken notwendig. Diese sind einerseits auf unklare Grundlagen zum Budgetierungszeitpunkt, andererseits auf eine starke Mengenausweitung zurückzuführen.

    Weiters beantragt die Regierung einen Nachtragskredit in Höhe von 1.3 Mio. Franken für die Unterstützung von Hochwasseropfer in Europa.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Ressort Finanzen/Regierungschef
Otmar Hasler

Sachbearbeitung Stabsstelle Finanzen
Tel. +423/236'61'12

Presse- und Informationsamt
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel.         +423/236'67'22
Fax:         +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li

Nr. 532 2002/2780-615



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: