Fürstentum Liechtenstein

Ergebnis der Abstimmung über das Raumplanungsgesetz

Vaduz (ots) - Die Vorlage zum Raumplanungsgesetz wurde von den Stimmberechtigten in Liechtenstein am 27./29. September 2002 mit 2'620 Ja zu 7'561 Nein klar abgelehnt. Die Stimmbeteiligung betrug 61.6 Prozent. Detaillierte Informationen zur Abstimmung sind im Internet unter www.abstimmung.li abrufbar. Die Ergebnisse in den einzelnen Gemeinden: Gemeinden des Oberlandes Vaduz Ja 438 (33.9%); Nein 855 (66.1%); Stimmbet. 56.8% Balzers Ja 338 (26.0%); Nein 961 (74.0%); Stimmbet. 56.9% Planken Ja 61 (39.6%); Nein 93 (60.4%); Stimmbet. 73.6% Schaan Ja 552 (34.3%); Nein 1'059 (65.7%); Stimmbet. 61.1% Triesen Ja 282 (23.6%); Nein 913 (76.4%); Stimmbet. 56.3% Triesenberg Ja 133 (12.8%); Nein 904 (87.2%); Stimmbet. 68.2% Total Oberland Ja 1'804 (27.4%); Nein 4'785 (72.6%); Stimmbet. 59.6% Gemeinden des Unterlandes Eschen Ja 259 (22.8%); Nein 879 (77.2%); Stimmbet. 63.1% Gamprin Ja 76 ( 17.2%); Nein 365 (82.8%); Stimmbet. 70.5% Mauren Ja 220 (21.6%); Nein 799 (78.4%); Stimmbet. 63.6% Ruggell Ja 177 (28.4%); Nein 446 (71.6%); Stimmbet. 65.9% Schellenberg Ja 84 (22.6%); Nein 287 (77.4%); Stimmbet. 74.1% Total Unterland Ja 816 (22.7%); Nein 2'776 (77.3%); Stimmbet. 65.6% Total Oberland und Unterland: Ja: 2'620 (25.7%) Nein: 7'561 (74.3%) Stimmbeteiligung : 61.6% ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamtes des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236'67'22 Fax +423/236'64'60 Internet: http://www.presseamt.li Nr. 520

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: