Fürstentum Liechtenstein

Konferenz der Regierungsbevollmächtigten der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) vom 23. September bis 18. Oktober 2002 in Marrakesch, Marokko

    Vaduz (ots) - Vom 23. September bis 18. Oktober 2002 findet in Marrakesch die Konferenz der Regierungsbevollmächtigten der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) statt. Die ITU ist eine Unterorganisation der Vereinten Nationen. Liechtenstein ist 1963 Mitglied der ITU.

    Erstmals nimmt Liechtenstein mit einer eigenen Delegation an einer ITU-Konferenz der Regierungsbevollmächtigten teil. Regierungschef-Stellvertreterin Rita Kieber-Beck, Inhaberin des Ressorts Verkehr und Kommunikation, und Kurt Bühler, Leiter des Amts für Kommunikation, werden Liechtenstein in der ersten Konferenzwoche in Marrakesch vertreten. Während der restlichen drei Konferenzwochen werden die liechtensteinischen Interessen von der Schweizer Delegation wahrgenommen.

    Die Konferenzen der Regierungsbevollmächtigten der ITU finden
regelmässig im Abstand von vier Jahren statt. An der Konferenz in
Marrakesch werden die generelle Politik und die künftige Rolle der
ITU beschlossen. Die Konferenzteilnehmer werden wichtige Fragen
betreffend die Entwicklung der Welttelekommunikation diskutieren, die
Aufgaben der ITU für die kommenden Jahre und den Finanzplan für die
Jahre von 2003 bis 2007 festlegen. Ferner werden in Marrakesch die
höchsten Verantwortlichen, welche die Organisation von 2003 bis 2007
leiten werden, gewählt.
    
ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamtes  
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel.         +423/236'67'22  
Fax:         +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: