Fürstentum Liechtenstein

Treffen der Arbeitsinspektoren der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein in Vaduz

Vaduz (ots) - Nach 1958 und 1976 findet am Donnerstag 5. September und Freitag 6. September zum dritten Mal die alljährliche Herbstkonferenz des Interkantonalen Verbandes für Arbeitnehmerschutz (IVA) in Vaduz statt. Die Herbstkonferenz wird jedes Jahr in einem anderen Kanton der Schweiz oder in Liechtenstein durchgeführt. Der Interkantonale Verband für Arbeitnehmerschutz ist eine Vereinigung der Vollzugsbehörden des Arbeitnehmergesetzes sowie weiterer Gesetze der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. Die IVA fördert hauptsächlich den Austausch von Erfahrungen unter den Vollzugsorganen sowie die Koordination der Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen in den Kantonen. Im weiteren organisiert die IVA Veranstaltungen für die Mitglieder und kooperiert mit anderen Organisationen wie der Eidgenössischen Koordinationskommission für Arbeitssicherheit (EKAS), dem seco, der SUVA usw. Durch die Mitgliedschaft bei der IVA kann der Fachbereich Arbeitssicherheit beim Amt für Volkswirtschaft vom vorhandenen Fachwissen sowie der grossen Erfahrung der kantonalen Arbeitsinspektorate profitieren. Dieser Gedankenaustausch wird durch regelmässige Sitzungen in Regionalgruppen sichergestellt. Grosse fachliche Hilfe erhalten die liechtensteinischen Vollzugsbehörden vom seco, von der SUVA, der EKAS sowie Fachverbänden, welche an der Konferenz durch leitende Mitarbeiter vertreten sind. Am Donnerstag findet die Herbstkonferenz mit Referaten zum Thema «Einflüsse von ungünstigen Arbeitsbedingungen auf die Arbeitnehmenden und ihre wirtschaftliche Folgen» statt. Hubert Büchel, Amtsvorstand Amt für Volkswirtschaft, wird die Situation Liechtensteins zum EWR erläutern. Die offiziellen Grussworte der Regierung an den Verband werden durch Regierungsrat Hansjörg Frick überbracht. Nach der Generalversammlung am Freitagmorgen, einem Besuch im Kunstmuseum Liechtensteins und einem gemeinsamen Mittagessen findet die Herbstkonferenz ihren Abschluss. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236'67'22 Fax +423/236'64'60 Internet: http://www.presseamt.li Nr. 429

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: