Fürstentum Liechtenstein

Personelle Änderung beim Amt für Finanzdienstleistungen

    Vaduz (ots) - Die Regierung und das Amt für Finanzdienstleistungen geben bekannt, dass der Leiter des Amtes für Finanzdienstleistungen, Roland Müller, auf Ende Mai 2002 den Staatsdienst verlässt und in die Privatwirtschaft wechselt.

    Das Amt für Finanzdienstleistungen ist im wesentlichen für den Vollzug der finanzplatzrelevanten Gesetze verantwortlich und nimmt eine Reihe von Aufgaben im Zusammenhang mit dem Schutz der Gläubiger von Banken und Finanzgesellschaften und der Anleger in Investmentunternehmen wahr. Ebenso erteilt das Amt für Finanzdienstleistungen Bewilligungen für Rechtsanwälte, Treuhänder, Wirtschaftsprüfer und Patentanwälte.

    Roland Müller war 1995 zum Leiter der Dienststelle für Bankenaufsicht bestellt worden. 1999 wurde die Dienststelle für Bankenaufsicht in das Amt für Finanzdienstleistungen umgewandelt und mit einer Reihe zusätzlicher Aufgaben betraut. Müller hat den Wandel zum Amt für Finanzdienstleistungen wesentlich mitgestaltet. In seine Amtszeit fielen der Erlass des Sorgfaltspflichtgesetzes, des Gesetzes über Investmentunternehmen und die Revision des Bankengesetzes.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Ressort:
Präsidium/Regierungschef
Otmar Hasler

Sachbearbeitung:
Ressort Präsidium
Tel. +423/236'60'07

Presse- und Informationsamt
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236'67'22
Fax +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li
Nr. 243



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: