Fürstentum Liechtenstein

Das Kunstmuseum Liechtenstein stellt sein Trimester-Begleitprogramm vor

    Vaduz (ots) - Damit alle Interessierten auch unter  
der Woche nach Arbeitsschluss die Möglichkeit zum Besuch des  
Kunstmuseums haben, ist das Museum jeden Donnerstag bis 20 Uhr am  
Abend geöffnet. Dazu wird für das Publikum jeweils am Donnerstag  
um 18 Uhr eine öffentliche Führung, ein Vortrag, eine  
Filmvorführung oder ein Kunstgespräch organisiert. Die  
Donnerstagsreihe ist eine Plattform für alle Kulturinteressierten  
in Liechtenstein und der Region und wird rege genutzt.
    
    Als Schwerpunkte der Donnerstag-Veranstaltungen des zweiten  
Trimesters (d.h. bis Ende August 2002) sind die Heidi-Mythos-
Reihe, die Vorträge von Leiko Ikemura und Herbert Molderings  
sowie die Führungen zu den aktuellen Ausstellungen zu nennen.  
Darüberhinaus veranstaltet das Kunstmuseum Liechtenstein jeden  
Sonntag von 15 bis 17 Uhr den Kunsttreff. Dabei geht es um ein  
offenes Gespräch über die ausgestellten Kunstwerke mit der  
Kunsthistorikerin Nicole Ohneberg in den Ausstellungssälen.
    
  Das Programm im Detail:
  18.4.2002, 18.00h
  Vortrag von Leiko Ikemura zu ihrer
  Ausstellung «OZEAN. Ein Projekt» im
  Kunstmuseum Liechtenstein
    
  25.4.2002, 18.00h
  Heidi-Mythos
  Filmvorführung «Heidi - Poor Little Rich Girl», 1937
  1937, USA, Allan Dwann, Shirley Temple, Jean Hersholt, Mary
  Nash
  Regie: Allan Dwann und Walter Ferris
  english, schwarz/weiss, 88 Min.
  Vor dem Film: Einführung von Dr. Friedemann Malsch, Direktor  
  des Kunstmuseums, in die Aktivitäten des Museums zum Jahr der  
  Berge 2002 und zur Heidi-Reihe.
    
  2. Mai 2002, 18.00h
  Öffentliche Führung
  Ausgesuchte Werke der Staatlichen Sammlung
  mit Christiane Meyer-Stoll
    
  9. Mai 2002, 18.00h
  Öffentliche Führung
  Leiko Ikemura. Ozean. Ein Projekt
  mit Friedemann Malsch
    
  16. Mai 2002, 18.00h
  Heidi-Mythos
  Filmvorführung: Heidi
  1952, CH, Luigi Comencini, Elsbeth Sigmund, Heinrich Gretler,  
  Anita Mey,
  Regie: Franz Schnyder, deutsch, schwarz/weiss, 95 Min.
    
  23. Mai 2002, 18.00h
  Heidi-Mythos
  Vortrag: Prof. Dr. Eva Rieger:
  «Ihre Welt sind die Berge: Heidi als Medien- und Mädchenstar»
  anschliessend Kunstvideo von Paul McCarthy und Mike Kelley:  
  HEIDI, 1990
    
  Mittwoch, 29. Mai 2002
  Vernissage
  Rita McBride. Naked Came The Stranger
    
  06. Juni 2002
  Heidi-Myhos
  Film: Heidi 2001
  2001, CH/D, Paolo Villaggio, Cornelia Gröschel, Marianne  
    Denicourt
  Regie: Markus Imboden, deutsch, farbig, 100 Min.
    
  13. Juni 2002, 18.00h
  Vortrag
  Herbert Molderings:
  «Gegeben sei: 1. Der Wasserfall, 2. das Leuchtgas. Zur  
  Ästhetik Marcel Duchamps»
  Organisation: Liechtensteinische Kunstgesellschaft
    
  20. Juni 2002, 18.00h
  Offenes Gespräch
  Ulrike Gross, Direktorin Kunsthalle Düsseldorf im Gespräch mit  
  Der Künstlerin Jeanne Faust, Artist in Residence 2002
    
  27. Juni 2002, 18.00h
  Vernissage
  Jeanne Faust, Artist in Residence 2002
    
  4. Juli 2002, 18.00h
  Öffentliche Führung
  Rita McBride. Naked Came The Stranger
  mit Christiane Meyer-Stoll
    
  Veranstaltungs-Sommerpause vom 5. Juli bis 20. August 2002
    
  22. August 2002, 18.00h
  Öffentliche Führung
  Rita McBride. Naked Came The Stranger
  mit Christiane Meyer-Stoll
    
  sowie die Sonntagsveranstaltung:
    
  Forum: Kunsttreff, sonntags 15-17 Uhr
  Offenes Gespräch über die ausgestellten Kunstwerke mit Nicole  
  Ohneberg.
    
  Ort:
  Kunstmuseum Liechtenstein, Städtle 32, FL-9490 Vaduz
  Eintritt:
  CHF 8,-- für Museumsbesuch und Veranstaltung
  Auskünfte:
  Tel (+423) 235 03 00, mail@kunstmuseum.li, www.kunstmuseum.li

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236'67'22
Fax  +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li
Nr. 180



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: