Fürstentum Liechtenstein

Schutzräume für die Landesführung im Landtagsgebäude

    Vaduz (ots) - In Vaduz wird in nächster Zeit mit dem Neubau des
Landtagsgebäudes begonnen. Die Regierung sieht durch diesen Neubau
die Gelegenheit, mit der Erweiterung des Untergeschosses die dringend
benötigten geschützten Landesführungsräume zu erhalten. Für die
geplanten 500 m2 Nettonutzfläche werden Kosten von 3.5 Millionen
Franken veranschlagt.  
    
    In Katastrophenfällen ist der Landesführungsstab dafür zuständig,
Pläne auszuarbeiten und zu koordinieren. Der Landesführungsstab
besteht unter dem Vorsitz des zuständigen Regierungsmitgliedes aus
Vertretern des Amtes für Zivilschutz und Landesversorgung, der
Landespolizei, des Tiefbauamts, der Gemeinden und dem Landesphysikus.
Heute übernimmt die Einsatzzentrale der Liechtensteinischen
Landespolizei einen wichtigen Teilbereich des Katastrophenschutzes,
da dort unter anderem Alarmierungen eingehen und die Einsatzkräfte
der Feuerwehren, der Rettungsdienste und Sondereinheiten koordiniert
werden. Für einen umfassenden Katastrophenschutz bedarf es darüber
hinaus jedoch einer zvilschutztauglichen Anlage mit einer
entsprechend gesicherten Empfangs- und Sendeeinrichtung sowie
Führungsräumen für Regierung und Führungsstab.  
    
    Vor 40 Jahren wurde am Hangfuss hinter dem Regierungsgebäude eine
Zivilschutzanlage errichtet. Wegen dem zwischenzeitlich zu geringen
Raumangebot und der Veralterung der technischen Einrichtung ist in
diesem Gebäude ein umfassender Katastrophenschutz nicht mehr möglich.

    
    Die Regierung ist überzeugt, dass auf eine zivilschutztaugliche
Anlage für Regierung und Führungsstab zum Zwecke des
Katastrophenschutzes nicht verzichtet werden darf. Der zur Zeit in
Planung befindliche Neubau des Landtags eröffnet die Möglichkeit, an
zentraler Lage und durch den Felsuntergrund des Schlosswaldes
begünstigt, zeitgemässe und zivilschutztaugliche Räume für die
Landesführung zu errichten.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:

Ressort: Bauwesen/Regierungschef Otmar Hasler
Sachbearbeitung: Hochbauamt, Tel. +423/236'60'72

Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236'67'22
Fax: +423/236'64'60
Internet: www.presseamt.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: