Fürstentum Liechtenstein

EWR-Rat in Brüssel

Vaduz (ots) - Am 12. März fand in Brüssel der EWR-Rat statt, an welchem Wirtschaftsminister Hansjörg Frick teilnahm. In den Beratungen wurde das gute Funktionieren des EWR festgestellt. Nicht zuletzt die bevorstehende Erweiterung der europäischen Union und damit des EWR verändern aber zunehmend die politischen Rahmenbedingungen des Abkommens. In seiner Erklärung unterstütze Regierungsrat Frick die Anstrengungen der spanischen Präsidentschaft am kommenden EU-Gipfel in Barcelona, den europäischen Binnenmarkt wettbewerbsfähiger werden zu lassen, hinterfragte dabei jedoch die weiterhin hohe Staatsquote, welche das wirtschaftliche Geschehen belastet. Der Regierungsrat unterstrich die Verpflichtung zu einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung, welche liberaleren Marktbedingungen nicht entgegensteht. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236'67'22 Fax +423/236'64'60 Internet: www.presseamt.li Nr. 117

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: