Fürstentum Liechtenstein

Raumplanung. Die Chance Liechtensteins

Aufruf an die Bevölkerung Vaduz (ots) - Seit Anfang dieses Jahres sind in regelmässigen Abständen zahlreiche Pressemitteilungen über Grundlagen der Raumplanung in den Landeszeitungen publiziert worden. Diese sind Teil der breit angelegten Informationskampagne, die die Regierung in der Broschüre «Raumplanung. Die Chance Liechtensteins» angekündigt hat. Bevor nun die zweite Staffel dieser Artikel zu verschiedenen Sachbereichen der Raumplanung beginnt, möchte die Regierung die Bevölkerung des Landes nochmals auf die Möglichkeit der Meinungskundgebung hinweisen. «Raumplanung ist ein vielschichtiges und komplexes Thema. Es braucht allseits eine gute Kommunikation und Information, aber auch die Bereitschaft und das Verständnis, sich im Interesse und zum Wohle dieses Landes mit dieser Materie auseinanderzusetzen.» Mit diesen Worten wurden die Bürger und Bürgerinnen, Einwohner und Einwohnerinnen des Landes Anfang Dezember des letzten Jahres zur Mitwirkung in der Frage der räumlichen Entwicklung des Fürstentums Liechtenstein eingeladen. In einer Informationsbroschüre, die an alle Haushalte versandt wurde, sind grundlegende Fragen der zukünftigen Entwicklung angesprochen und aufgezeigt worden. Das Wissen um die Chancen und Risiken einer räumlichen Entwicklung sowie der sich daraus ergeben Konsequenzen auf unseren Lebensbereich, ist dabei von grosser Bedeutung. Im letzten Teil der Broschüre wird in vier Szenarien diese gegenseitige Beeinflussung von Ursache und Wirkung aufgezeigt. Gleichzeitig trat die Regierung mit der Bitte an die Bevölkerung, sich an dieser Diskussion zu beteiligen und ihre Meinung über die zukünftige Gestaltung des Landes kund zu tun. Die eigenen Ideen und Ansichten können mittels Antwortsendung mitgeteilt werden. Diese Vernehmlassung läuft noch bis Mitte Februar. Die Regierung möchte Sie hiermit nochmals ermutigen, sich an der Meinungsbildung zur zukünftigen Weiterentwicklung des Landes Liechtenstein zu beteiligen. Nutzen sie die Möglichkeit und teilen sie der Regierung mit, welchem der möglichen Szenarien Sie den Vorzug geben. Die Regierung dankt für Ihre Mitarbeit. ots Originaltext: pafl Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Ressort: Inneres/Regierungsrat Alois Ospelt Sachbearbeitung: Stabsstelle für Landesplanung Tel. +423/236'64'71 Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl) Tel. +423/236'67'22 Fax +423/236'64'60 Internet: www.presseamt.li Nr. 63

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: